SULZEMOOS (Dow Jones/ks)–Nun wird der mit 15,8 MWp bislang größte von Phoenix Solar errichtete Solarpark in Moos bei Würzburg gebaut. Hinzu kommen zwei weitere Solarparks mit 2,3 beziehungsweise 2,7 MWp in Italien gebaut, wie das auf Photovoltaik spezialisierte Unternehmen aus Sulzemoss bei München am Mittwoch mitteilte. Das Auftragsvolumen für alle drei Solarparks betrage rund 55 Mio Euro.

Phoenix Solar entwickelt in der Partnerschaft mit KGAL die Photovoltaikkraftwerke, errichtet diese als Generalunternehmer und wartet und betreibt die Anlagen. Die KGAL bietet privaten und institutionellen Investoren im Rahmen von geschlossenen Fonds die Möglichkeit, in die Solarenergie zu investieren. Alle drei nun angekündigten Solarparks befinden sich bereits in der Bauphase.