SULZEMOOS (Dow Jones/ks)–Auftraggeber sei die green energy slovakia, ein deutsch-slowakisches Investorenduo, das auch für die Projektentwicklung verantwortlich gewesen sei, teilte das TecDAX-Unternehmen am Montag mit. Damit setzt die Phoenix Solar AG ihr erstes Projekt als Generalunternehmer in der Slowakei um.

Phoenix Solar habe bereits mit der Bauvorbereitung begonnen. Eingesetzt würden über 29.000 Solarmodule von First Solar und Wechselrichter von SMA. Die Photovoltaikanlage werde rund 80 Kilometer von Bratislava auf zwei benachbarten Ackerflächen errichtet und solle noch in diesem Jahr ans Netz gehen.

Die Slowakei hat ein Einspeisegesetz, das über 15 Jahre die eingespeiste Kilowattstunde Solarstrom mit 42,5 Cent vergütet.