Der Pneumatik- und Druckluf-Spezialist Riegler hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. - Bild:

Der Pneumatik- und Druckluf-Spezialist Riegler hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. - Bild: Riegler

Der Bad Uracher Druckluft- und Pneumatik-Spezialist Riegler hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. So soll laut Unternehmen eine optimierte Benutzerführung unter anderem den Online-Bestellprozess erleichtern.

Riegler hat seinen neuen Internetauftritt gestartet. Dabei wurden sowohl Website als auch Online-Shop neu gestaltet. Das Unternehmen legt dabei nach eigener Aussage nicht nur Wert auf die neue Optik des Internetauftritts sondern auch auf die optimierte Benutzerführung im Riegler Profi Shop. Sie soll das Zurechtfinden und den Online-Bestellprozess deutlich erleichtern.

Neuer Downloadbereich

Laut Mitteilung ist der Downloadbereich, der unter anderem Kataloge, Broschüren, Preislisten und Zertifikate enthält, ebenfalls neu. Eine ganze Reihe technischer Informationen, mit verschiedenen Umrechnungstabellen für Druckeinheiten und Temperaturen, Aufstellungen über Gewinde und ihre Maße, Informationen zu Dichtungsmaterialien, Luftaufbereitung und Filterung, Zylinderkräften und dergleichen, stehen zur Ansicht und zum Download bereit.

Die neue Riegler Mediathek beinhaltet unter anderem alle aktuellen Logos für verschiedenste Einsatzbereiche wie Printmedien, Online-Medien oder für das Produktlabeling. Produkt- und Imagebilder, aktuelle Pressemitteilungen, Firmenpräsentationen und alle Informationszeitschriften aus dem Unternehmen sind demnach ebenfalls in der Mediathek zu finden.

Seit 2012 gibt es den Riegler CAD-Produktkatalog, der CAD-Daten nahezu aller Produktbereiche enthält und laufend aktualisiert wird. Den Zugang zum Online-CAD-Portal finden User im neuen Downloadbereich der Website und auch im Profi Shop unter jedem einzelnen Artikel.

Neben den Kontaktdaten aller Außendienstmitarbeiter und Partnerunternehmen von Riegler finden Kunden und Interessenten, ihren persönlichen Ansprechpartner mit Bild und allen relevanten Daten in der Rubrik Kontakt.

Riegler Shop vereinfacht Bestellprozess

Der neu gestaltete Riegler Profi Shop ist untergliedert in die drei großen Produktbereiche Premiumprogramm, AirSentials, Safety und beinhaltet über 15.000 Artikel.
Der gesamte Bestellprozess wurde durch erweiterte Funktionen erheblich vereinfacht. So wurde die neue iSearch-Produktsuche entwickelt, die zum Beispiel Tippfehler innerhalb von Artikelnummern oder anderen Suchbegriffen erkennt und dennoch mit entsprechenden Produktvorschlägen aufwartet. Grundsätzlich kann nach Artikelnummern, -Ident-nummern, -EAN-Codes und den kundeneigenen Artikelnummern gesucht werden. Auch nach Eingabe einer Katalogseite der Kataloge oder nach Eingabe einer Produktbezeichnung listet die neue Funktion das gewünschte Suchergebnis auf. Des Weiteren kann nach Produktmerkmalen wie zum Beispiel Gewinde-, Material- oder Temperaturangaben gesucht werden.

Um den Bestellvorgang noch weiter zu vereinfachen, gibt es die Möglichkeit der Schnellerfassung von Bestellungen durch eine Importfunktion. Hier können zum Beispiel über Copy & Paste die Positionsdaten und Artikelnummern aus einer Excel- oder CSV-Tabelle übernommen werden. Liegt keine Tabelle oder dergleichen vor, kann in der Schnellerfassung jeder einzelne Artikel, ohne sich durch die Katalogstruktur klicken zu müssen, von Hand ins Suchfenster eingegeben, bestätigt und anschließend in den Warenkorb über-nommen werden.

Neben dem bekannten Warenkorb gibt es die Möglichkeit Merk- und Vergleichslisten anzulegen. Die Vergleichs-liste stellt Artikel gegenüber und erleichtert, wie der Name schon sagt, den Vergleich von Produkteigenschaften der ausgewählten Artikel. Sowohl die in der Merk- als auch die in der Vergleichsliste befindlichen Produkte können in den Warenkorb übernommen werden.

Ein weiterer Vorteil des neuen Profi Shops: interne Abteilungsstrukturen können abgebildet werden. Sollte es einem User aufgrund der organisatorischen Gegebenheiten nicht gestattet sein, eine Bestellung ohne die Freigabe zum Beispiel der Abteilung Einkauf zu tätigen, gibt es die Möglichkeit hierarchische Freigabeprozesse abzubilden. Nach erfolgreichem Füllen des Warenkorbes wird eine Freigabemail an einen vorher definierten Entscheider gesendet. Erst durch dessen Bestätigung wird der Einkaufsprozess im Shop abgeschlossen.

Riegler / Stefan Weinzierl