Der Siemens-Konzern will sich an einer französischen Solarstrom-Initiative beteiligen, die als Ergänzung zum Desertec-Projekt gedacht ist.

MÜNCHEN (Dow Jones/ks)–”Wir werden dem Transgreen-Konsortium beitreten”, sagte eine Siemens-Sprecherin am Donnerstag zu Dow Jones Newswires. Mit dem Projekt “Transgreen” will die französische Regierung im Rahmen der Mittelmeerunion den Solarstrom des Desertec-Projekts unter dem Mittelmeer nach Europa bringen.

Die französische Regierung hat dazu im vergangenen Jahr eine Machbarkeitsstudie erarbeiten lassen, wie die Koordinierungsstelle Windenergie, ein Verein zur Förderung der Windenergie in Deutschland und Frankreich, auf ihrer Webseite berichtet.

Am 25. Mai soll das Industriekonsortium “Transgreen” laut französischen Medienberichten beim Treffen der Energieminister der 43 Staaten der Mittelmeerunion in Kairo offiziell vorgestellt werden. An Transgreen beteiligt sei unter anderem der französische Energiekonzern EDF.

Auch die Siemens AG will bei Transgreen mitwirken. “Wir sind technologisch führend bei der energiesparenden Übertragung von Strom über weite Distanzen und von daher ein natürlicher Partner für dieses interessante Projekt”, sagte die Siemens-Sprecherin. Die Münchener werden demnach sowohl bei Desertec als auch bei Transgreen an Board sein.