Solar, Energie (Bild: Cyril Comtat - Fotolia.com)

Solar, Energie (Bild: Cyril Comtat - Fotolia.com)

DÜSSELDORF (Dow Jones/ks)–Dem Marktführer für Wechselrichter erwachse zunehmend Konkurrenz aus Asien, dort vor allem von der Dasstech Co Ltd, deren Materialaufwand nur halb so hoch sei wie der des TecDAX-Unternehmens, berichtet das “Handelsblatt” (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf die Studie eines Fachmagazins.

Vorstandssprecher Günther Cramer sagte dem Handelsblatt: “Es ist zu kurz gesprungen, nur die Kosten der Bauteile zu betrachten”. Es gehe vielmehr darum, die gesamten Systemkosten weiter zu verringern. Große Bedeutung maß Cramer der Neuentwicklung bei. “Wir investieren allein in diesem Jahr mehr als 80 Mio Euro in Forschung und Entwicklung”, fügte der Manager hinzu. Zudem wolle SMA die Kosten für ihre Wechselrichter in den kommenden fünf Jahren um etwa die Hälfte senken.