Dieser LED-basierte Hochleistungsstrahler mit Constant Light Technik passt seine Lichtausgabe

Dieser LED-basierte Hochleistungsstrahler mit Constant Light Technik passt seine Lichtausgabe automatisch an, um so alterungsbedingte Leistungseinbußen zu kompensieren. (Bild: Bosch Sicherheitssysteme GmbH)

Für anspruchsvolle Sicherheitsbeleuchtungen ist der Hochleistungsstrahler Aegis SuperLED der Bosch Sicherheitssysteme GmbH vorgesehen.

STUTTGART (rm). Er beinhaltet eine automatische Kompensation von alterungsbedingten LED-Leistungseinbußen. Durch die Black Diamond Mikro-Refraktionstechnik des Strahlers sind gleichmäßig ausgeleuchtete Aufzeichnungen bei Nacht realisierbar.

Einsetzbar ist er in Hochsicherheitsanwendungen sowie dort, wo diskrete und optisch ansprechende Lösungen erforderlich sind.

Der LED-basierte Hochleistungsstrahler beinhaltet die Constant Light Technik des Herstellers. Sie steuert und passt die Lichtausgabe automatisch an, um so alterungsbedingte LED-Leistungseinbußen zu kompensieren. Der Strahler eignet sich somit zur Verwendung mit den Dinion-Kameras des Herstellers.

Das robuste System gemäß der Schutzklasse IP 66 ist mit Infrarotlicht in den Wellenlängen 850 und 940 nm zu haben.

Die optische Ausgangsleistung eines gängigen LED-Strahlers verringert sich in den ersten Monaten um bis zu 10 % und nimmt danach über die angegebene Lebensdauer des Geräts weiter stark ab. Dies führt zu einer Einengung des Beleuchtungsbereichs und geringer Bildqualität bei
Nachtaufnahmen.

Mit der Kompensation über die Constant Light Technik unterstützen die Strahler hochwertige Nachtaufnahmen mit hoher Auflösung, die bis zu fünf Jahre ab Installation von gleichbleibender Qualität sind.

Durch die Mikro-Refraktionstechnik der Strahler wird das Licht sowohl auf den Vorder- als auch den Hintergrund des Kamerablickfelds gerichtet. So ist eine gleichmäßige Beleuchtung bei Nachtaufnahmen möglich. Stark ausgeleuchtete Punkte, Überbelichtung sowie dunkle Bildbereiche werden vermieden.

Der Strahler hat eine integrierte Spannungsregelung und kann deshalb direkt über jede Niederspannungsversorgung betrieben werden. Der energiesparende Betrieb unterstützt eine schnelle und flexible Installation des Geräts und senkt die Betriebskosten. Steht nur Netzspannung bereit, ist ein elektronisches Netzgerät erforderlich.

Durch die Kombination mit den LED-Strahlern wird die Leistungsfähigkeit von analogen und digitalen Kameras verbessert. Darüber hinaus ermöglichen die Strahler eine effektive Nutzung von IP- und Videoanalysesysteme bei Nacht. Denn es werden auf diese Weise kontrastreiche Nachtaufnahmen mit reduziertem Bildrauschen erstellt, die geringere Anforderungen an die Netzwerkbandbreite und weniger Fehlalarme mit sich bringen.

Die LED-Strahler eignen sich für Überwachungsaufgaben über Entfernungen mit mehr als 300 m, sind mit SMD-LEDs ausgestattet und haben einen niedrigen Wartungsbedarf.

Zu den Einsatzfeldern zählen kritischen Sicherheitsanwendungen im Außenbereich wie bei der Perimeter- und Geländeüberwachung. Durch ihr schlankes Design können Strahler aber auch gewerblichen Umgebungen sowie zur Sicherung von solchen Gebäuden eingesetzt werden, die diskrete, optisch ansprechende Überwachungslösungen erfordern.