Der Ausbau von Windrädern an Land hat in den ersten sechs Monaten des Jahres gestockt. So wurde ein

Der Ausbau von Windrädern an Land hat in den ersten sechs Monaten des Jahres gestockt. So wurde ein Drittel weniger Leistung zugebaut als im Vorjahreszeitraum. - Bild: Nordex

Insgesamt wurden abzüglich des Rückbaus 285 Windräder mit einer Leistung von knapp 1.100 Megawatt aufgestellt. Trotz des Rückgangs ist es für die Branche nach eigenen Angaben immer noch das zweitbeste Halbjahr in der Geschichte der Windenergie in Deutschland. Für das Gesamtjahr rechnen Hersteller und Betreiber mit einem Zubau von 4.000 bis 4.500 Megawatt, also einer deutlichen Beschleunigung in der zweiten Jahreshälfte.

Damit würden deutlich mehr Windkraftanlagen ans Netz gehen als von der Bundesregierung gewünscht. Das Ausbauziel an Land liegt nur bei 2.500 Megawatt pro Jahr. Die Betreiber von Windrädern wollen möglichst noch 2015 ihre Projekte abschließen, weil nächstes Jahr die Förderung gekürzt wird.

Dow Jones Newswires/Ferdinand Frey