Das Mikroskop im Praxiseinsatz.

Das Mikroskop im Praxiseinsatz - Bild: Joke

Nur 100 Gramm wiegt die neue digitale Mikroskopkamera von joke Technology. Damit werden Inspektion, Kontrolle und Dokumentation in jeder Hinsicht wirklich kinderleicht. Die Beurteilung von Oberflächen, Prüfung von Rissen und Mikro-Schweißnähten u.v.m. können direkt in weitere Arbeitsprozesse eingespeist werden. Das handliche Mikroskop ist konzipiert für den Einsatz in Industrie, Werkstätten und Forschung, bei Instituten und Universitäten.

Einfache Installation, intuitive Nutzung für viele Zwecke

Zwei Klicks – und das WiFi-Mikroskop ist mit einem Smartphone oder Tablet (iOS, Android und Windows Mobile) verbunden. Per App können dann Bilder und Videos von den zu prüfenden Oberflächen und Details gemacht werden. Zum Einsatz kommt das Gerät bei der Kontrolle von Bauteilen in der Elektronik und Feinmechanik wie Platinen oder Leiterplatten, im Werkzeug- und Formenbau, in der Textilindustrie und der Medizin. Bei Videos per USB am PC kann der Befund gleich mit dem integrierten Mikrophon aufgenommen, das Ergebnis dann per Mail an die Kollegen geschickt oder im Firmennetzwerk gespeichert werden – so einfach können Diagnose und Qualitätssicherung sein. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Software lassen die Bilder sich direkt am Bildschirm bearbeiten und archivieren.

Technische Ausstattung

Das Mikroskop arbeitet mit einer 12- bis 65fachen verstellbaren Vergrößerung inkl. Autofokus. Zoom sowie Schärfenkontrolle lassen sich manuell justieren. Der Bildsensor hat 5 Millionen Pixel und schafft eine Auflösung von bis zu 2593 x 1944 Pixel. Bis zu acht LEDs können zugeschaltet werden und sorgen für die richtigen Lichtverhältnisse. Mit den Maßen von 60 Millimetern Durchmesser und 54 Millimeter Höhe kann das WiFi-Mikroskop auch in sehr kleine und beengte Werkzeuge und Maschinen eingesetzt werden. Zum Zubehör gehören zwei Abstandsringe für ebene und gewölbte Flächen.

Joke Kamerahaltung
Die von Joke entwickelte Kamerahaltung - Bild: joke

Ein dritter Arm für schwierige Situationen

Eine sehr praktische Hilfe ist die von joke entwickelte Kamerahaltung. Sie ist mit einem Magnetfuß und Flexarm ausgerüstet, ideal für schwer zugängliche Bereiche, und ermöglicht so eine optimale Positionierung. So lassen sich Bereiche kontrollieren, die ansonsten durch das Raster fallen würden.

Mit dem WiFi-Mikroskop von joke werden Inspektion, Diagnose und Qualitätssicherung mobil und digital.

Das WiFi-Mikroskop ist ab sofort auch im Onlineshop unter www.joke-technology.de erhältlich.