Fräsmaschine HELLER FP 16000

Unser Maschinenchecker Edwin Neugebauer hat Fräsmaschinen wie diese von Heller ausgiebig getestet und bewertet. Wir stellen Ihnen die Top 10 vor. (Bild: Heller)

Im Maschinen-Check hat unser Experte Edwin Neugebauer seit 2007 insgesamt 58 Fräsmaschinen europäischer Hersteller bewertet. Die Bewertung erfolgt auf Basis einer Nutzwertanalyse, die sich auf acht Merkmale bezieht. Alle Merkmale sind bezogen auf den Nutzwert für den Kunden gewichtet. Die Bewertungsgrade (1 bis 5) in den Merkmalen sind in einer Basistabelle fixiert und beschreiben die Ausprägungstiefe.

Der Bericht zeigt die Top 10 der Maschinen-Liste im Gesamtergebnis und in den einzelnen Merkmalen. Exemplarisch werden die Top 3 detaillierter beschrieben.

Alle ausführlichen Maschinen-Checks inklusiver detaillierter Testberichte können Sie übrigens in dieser Rubrik bei FERTIGUNG nachlesen.

Gesamtergebnis: Die zehn besten Fräsmaschinen

1. Platz: Grob G150

Die Maschine der Firma Grob erzielte das beste Ergebnis. Die G150, seit 2020 auf dem Markt, baut auf den bewährten Baugruppen der G-Module auf, wobei konstruktiv besonderer Wert auf hohe Dynamik, Präzision und vielfältige Anwendung gelegt wurde. Sie ist in allen Baugruppen optimiert und erreicht respektable Dynamikwerte. Diverse Automatisierungskomponenten sind vorhanden, Umrüstungsmöglichkeiten und auch die Maschinensteuerung sind bei Grob up to date. Die Bereitschaft im Service (24/7) und auch die Bereitstellung und das Anfordern von Ersatzteilen für den Kunden ist vorbildlich. Im Grob4Care Webshop können Ersatzteile direkt bestellt werden und sind nach spätestens 6 Stunden auf dem Weg.

Fräsmaschine Grob G150 in blau und weiß
Die Grob G150 belegt Platz 1 im Ranking der besten Fräsmaschinen. (Bild: Grob)

2. Platz: Heller HF 3500

Hier liegen die Highlights bei höherer Dynamik in der Z-Achse, in den optimierten Bearbeitungspositionen, in der neuen Spindelgeneration der Heller-Nullspindeln, in einem Trimmen zur Genauigkeitsbearbeitung und in für den Kunden frei wählbaren Ausstattungspaketen.

Fräsmaschine Heller HF 5500
Die Heller HF 5500 sichert sich den zweiten Platz. (Bild: Heller)

3. Platz: DMU 65 Monoblock

Die DMU 65 Monoblock besitzt eine enorme Universalität. Ihre Vorteile hat sie bei dem steifen FEM-gerechnetem Maschinengestell, der sehr guten Zugänglichkeit bei Beladung und Bedienung, dem bedienerfreundlichen Achskonzept, in der Thermostabilität aller genauigkeitskritischen Baugruppen und bei der gesamten Bedienerführung und datentechnische Einbindung in die Betriebsorganisation.

Platz 3 DMU Monoblock
Die DMU Monoblock landet auf dem 3. Platz. (Bild: DMG Mori)

Die Top 3 bei der Inbetriebnahme

In dieser Kategorie erreichen 3 Maschinen die maximale Punktzahl und teilen sich damit den ersten Platz.

1. Platz: Grob G 150

Leichtes Einstellen der Maschinengeometrie durch 3 Fixatoren ermöglicht schnelle IBN. Diese Fixatoren werden in der Topologieoptimierung der Grundmaschine berücksichtigt. Grundsätzlich wird Positionierung/Geradheit mit Laser nachgewiesen.

1. Platz: DMU Monoblock

Mit einer IBN von einem Tag, einem Nachweis der Bearbeitungsqualität mit eigenem Abnahmeteil und intensiver Anlaufunterstützung wird der Kunde bei DMG Mori voll zufriedengestellt.

1. Platz: Stama MC 533

Stama fährt eigene Abnahmezyklen, praktiziert Leistungsfräsen und hat hochwertige Genauigkeitsvorgaben für die Inbetriebnahme.

Die Top 3 bezüglich der Wartungsfreundlichkeit

1. Platz: Parpas Diamond linear

Sie erfüllt als einzige Maschine die maximale Punktzahl von 100. Mit einer patentierte Motorspindel und separat austauschbarer Spindelnase ist der komplette Spindeltausch in zirka 3 Stunden möglich. Temperaturüberwachung für alle Kopf- und Spindelkomponenten, auch die Traverse ist thermisch isoliert und temperiert.

2. Platz: Fooke Endura 704 linear

Die Maschine bietet dank der Linearantriebstechnik wartungsfreie Antriebseinheiten. Die gesamten Wartungsbaugruppen sind von außen zugänglich. Auch der Werkzeugwechselbereich ist optimal zugänglich.

3. Platz: DMU Monoblock

Auf der DMU ist eine Arbeitsspindel in Kartuschenbauweise eingebaut, der Rotortausch benötigt 2 Stunden. Die Achsantriebe, Kugelrollspindeln sind in 2 Stunden getauscht, mit einer nachfolgenden Inbetriebnahme von ebenfalls 2 Stunden.

Die Top 3 bei der Automatisierung

Im Merkmal haben 13 Maschinen die maximale Punktzahl erreicht, davon werden 3 Maschinen beispielhaft erwähnt.

1. Platz: MCT 900

Burkardt + Weber hat einen Palettenwechsler mit Kulissenführung im Einsatz, dazu Speichersysteme, wie Palettenrundspeicher und weitere kundenspezifische Lösungen für die Beschickung.

1. Platz: Heckert HEC 800MT

Das automatische Palettenhandling mittels Linearspeichern und die Möglichkeit des Einsatzes von Robotern, Portalladern ist vorhanden. Das Werkzeugmagazin wird als Ketten- oder Turmmagazin bis 320 Plätze ausgeführt.

1. Platz: Mazak HCN 5000

Hier hat der Kunde eine große Auswahl unterschiedlicher Arbeitstische (Schalttisch 1 Grad, NC-Rundtisch und Direktantriebsmotor). Nach Kundenwunsch können integrierbare Spannsysteme vorgesehen werden, 2-fach Palettenwechsler und optional Palletech System mit Multi-Pallet-Pool System (MPP) sind vorhanden.

Die Top 3 bezüglich der Steuerung

Die Top 10 im Bereich Steuerung zeigen nur marginale Punkteunterschiede.

1. Platz: DMU 65 Monoblock

Über die Celos-Bedienoberfläche werden alle relevanten Informationen zum Produktionsstand an der Maschine gegeben. Celos mit Schnittstellen zu einem Unternehmensinformationssystem (ERP/BDE-System) kann eine durchgängige Verwaltung, Dokumentation und Visualisierung von Auftrags-, Prozess- und Maschinendaten realisieren.

2. Platz: Mikron Mill P 500

Die Maschine von GF-Machining Solutions ist mit MSP Maschinen und Spindel Protection ausgestattet. MSP ist ein Auffahrschutz für die Maschine und Spindel im Falle einer Kollision. Auch Fehlerquellen bei einer Kollisionsbetrachtung werden dadurch eliminiert.

3. Platz: Makino D 500

Die D 500 hat eine Steuerung-PRO 5, die auf einer Hardware mit CNC-Teil von Fanuc FS310is, basiert. Dabei sind Spindelmotor, die Servoantriebe inklusive des DirectDrive-Motors und die Amplifier von Fanuc. Das Besondere in der Makino-Steuerungsentwicklung ist die Super GI (Geometrieintelligenz) Bewegungssteuerung.

Die Top 3 beim Thema Umrüstfreundlichkeit

In diesem Kriterium erreichen 12 Maschinen die maximale Punktzahl, unter anderem diese drei:

1. Platz: Heller HF 3500

Die Maschine ist mit Palettenwechsel, Mehrfachaufspannung von unterschiedlichen Werkstücken pro Palette einsetzbar. Von einfachen Palettenspeichern über Palettenregalsysteme bis hin zu flexiblen Roboterzellen für das komplette Werkstückhandling mit taktunabhängigem Rüsten ist vieles möglich.

1. Platz: Bimatec Soraluce FP 8000

Sie wird mit der Software VSet (Virtuelles Setup) ein Rohling vor der Bearbeitung optimal auf der Maschine positioniert. Dies spart erhebliche Zeit beim Einrichten. Eine Pendelbearbeitung wird durch eine zweigeteilte Nutzung des Arbeitstisches erzielt.

1. Platz: Elha HVB 28

Im Vollausbau hat die HVB 28 mit 5 Paletten und Nullpunktspannsystemen, außen liegendem Rüstplatz und beliebig verfügbaren Spannvorrichtungen optimale Einsatzbereitschaft und sichere Zugänglichkeit der Werkstücke / Spannvorrichtungen. Die Rüststation mit gleichen Spannbedingungen wie an der Maschine, zusätzlicher Drehfunktion für optimale Zugänglichkeit arbeitet komplett hauptzeitparallel.

Das sind die Top 3 beim Service

Beim Service sind 12 Maschinen auf gleichem Level bei der Höchstpunktzahl, darunter diese:

1. Platz: Starrag LX 021

Die Hotline ist 24 Stunden an Werktagen besetzt. Time to repair wird bei weniger als zwei Arbeitstagen angesetzt, speziell bei Engpassmaschinen. Der Erfüllungsgrad bei Service-Zielen wird intern gemessen, 80 Prozent ist das Ziel. Messung der Zeiten bis Serviceanfrage beantwortet/Ersatzteil beim Kunden/Techniker beim Kunden/Reparaturende erfolgt ist. Ersatzteile in 48 Stunden beim Kunden, nahes Europa in 24/7 ist Material ausfassbar am Lager.

1. Platz: Grob G 150

Die Hotline hat 24 Stunden Telefonbereitschaft, ist 7 Tage in der Woche besetzt und das 360 Tage im Jahr. Der GROB Anspruch ist 95% Ersatzteilverfügbarkeit, langfristige Ersatzteilverfügbarkeit für elektrische und mechanische Bauteile für mind. 10 Jahre.

ROB4Care Webshop. Einfaches Bestellen über den GROB eigenen Webshop.

Zugesicherte Reaktionszeiten, Rückruf durch GROB Spezialisten innerhalb von max. 60 Minuten.

1. Platz: Heller HF 3500

Die Ansprechzeiten in der Hotline sind werktags Montag bis Freitag 6.00 - 22.00, samstags 8.00 - 12.00 Uhr. Mit Premiumvertrag ist eine 24/7-Erreichbarkeit möglich. Mehr als 40.000 Ersatzteile sind ab Lager verfügbar. Die HELLER X-Teile sind generalüberholte und funktionsgeprüfte Baugruppen in Herstellerqualität.

Sie wollen die Welt der Industrie verstehen?

Newsletter

Erfahren Sie alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und der weiten Welt der Technik.

  • exklusive Inhalte
  • professionelle Berichterstattung
  • kostenlose Freemium Mitgliedschaft

Newsletter gratis bestellen!

Die Top 3 in Bezug auf die Total Cost of Ownership (TCO)

In der TCO-Bewertung sind größere Unterschiede bei den einzelnen Werkzeugmaschinenlieferanten aufgetreten. Das liegt daran, dass kleinere Lieferanten den TCO-Anspruch aus Kundensicht so nicht kennen oder Kunden eine TCO-Aufstellung nicht explizit verlangen. Am besten abgeschnitten haben diese Maschinen:

1. Platz: Chiron FZ 112 KS

Chiron erreicht als einzige Firma die maximale Punktzahl. Das Unternehmen liefert eine sehr detaillierte Erfassung aller Serviceeinsätze und Ersatzteil-Einbauten im Chiron-Datenbanksystem, und listet dabei nach Kostentreibern in Baugruppen/Baureihen auf.

Eine differenzierte Auswertung bezüglich der Ausfallanzahl, den Ausfallzeiten, den Kosten in den einzelnen Baugruppen und bei Baureihen ist möglich. Auch die Ausfälle von Zulieferteilen werden ausgewertet, ebenso die Auswirkung bezogen auf Garantiezeit bzw. den gesamten Lebenszyklus. Zusätzlich erfolgt eine Bewertung der eigenen Serviceleistung über falsch zugestellte Teile mit Lieferantenbewertung und Lieferanten KVP.

2. Platz: Hüller Hille NBH 630

Alle Daten werden vom Qualitätsmanagement ausgewertet, und zwar nach aufgetretenen Fehlern. Danach erfolgt die Archivierung aller Daten in QM-System mit zweiwöchentlicher Analyse in Service-Meeting. Alle Ausfallzeiten, Reparaturzeiten liegen vor, auch von Bauteillieferanten. KVP am Produkt erfolgt über Produktpflegestrategie, und Qualitätsmanagement.

3. Platz: Bavius HBZ Turnnion 80

Service-Einsätze werden in der Datenbank erfasst. Die Auswertung erfolgt nach Ausfallhäufigkeiten und Reparaturzeiten. Die Auswertung sowie die Archivierung aller Einsätze erfolgt in der vorhandenen Datenbank (Care Desk). Diese Datenbank gilt als "Wissensdatenbank".

Die Top 3 bei der Vertragsgestaltung

1. Platz: Heller HF 3500

Die Garantie beträgt 12 Monate, ohne Schichtbegrenzung. Eine 24-monatige Garantie ist optional. Die Standard-Zahlungsbedingungen sind 30 Prozent, 60 Prozent, 10 Prozent.

2. Platz: DMU 65 Monoblock

Die Garantie liegt bei 18 Monate mit einer optionalen Erweiterung auf 24 oder 36 Monate. GWL ohne Spindelstunden. TCO ist vertraglich kundenspezifisch fixiert.

3. Platz: SHW UniForce 6

Garantie beträgt je nach Projekt zwischen 18 und 36 Monaten. Auch die Zahlungsbedingungen und TCO sind projektbezogen.

Mit Recherchen und Material von Edwin Neugebauer

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?