Aluminiumprofile,item

Diesen Messtisch aus item Profilen konstruierten Schüler einer Polytechnischen Schule in Österreich. - Bild: item

Was ist Kaizen?

Kaizen ist die Grundlage des kontinuierlichen Verbesserungsprinzips (KVP) in der Lean Production. Es setzt sich auf den japanischen Wörtern „Kai“ („Wandel“) und „Zen“ („zum Besseren“) zusammen. Kaizen hat eine lange Tradition und wurde erst durch KVP im Westen bekannt. Wer Kaizen befolgt, gibt sich nie zufrieden und möchte die eigene Arbeit kontinuierlich optimieren. Folge von Kaizen ist eine positive Fehlerkultur.

Auf den ersten Blick mag eine Stahlschmiede, die Aluminiumprofile schätzt, durchaus überraschen. Eher hätte man hier durch und durch Stahl erwartet. Allerdings spielen solche Vorstellungen für die österreichische Traditionsschmiede Krenhof überhaupt keine Rolle. Sie vertraut für den eigenen Werkzeugbau und bei einem Praxisprojekt für die Gewinnung von Lehrlingen ganz auf die Aluminiumprofile und Lösungen von item.

Flexibel und ohne Scheuklappen war man in Köflach schon immer. Vor über 300 Jahren gegründet, wandelte sich das ursprünglich als traditionelle Werkzeugschmiede tätige Unternehmen ab den 1980er-Jahren zum Experten für Umformtechnik und Zulieferer für den Automobilbereich. Zu den namhaften Kunden der Schmiede zählen inzwischen MAN, DOKA Schalungstechnik und MAGNA. Aus ursprünglich 1000 Tonnen Stahl, die von 117 Mitarbeitern verarbeitet wurden, sind in der Zwischenzeit 27000 Tonnen Stahl und 280 Mitarbeiter geworden.

Aluminium rückt an die Stelle von Stahl

Für Gesenkschmieden wie Krenhof ist effizienter und qualitativ hochwertiger Formenbau erfolgsentscheidend. Zunächst kamen hierfür in der Ausstattung der Werkstatt herkömmliche, auf Stahlprofilrohren basierende Werkbänke zum Einsatz. Hiermit waren allerdings entsprechende Aufwände verbunden: Die zahlreichen Schritte für die Bearbeitung, vom Schweißen und Schleifen bis zu Grundierung und Deckanstrich, verschlangen einiges an Zeit und Kosten. Nicht zuletzt standen all diese Schritte bei jedem Werkbank-Umbau von neuem an.

Ingesamt bewirkte diese Reihe an Prozesschritten eine Einschränkung der Flexibilität, die es schnell abzustellen galt. Hierfür entschied sich Krenhof für das modulare und ergonomische Arbeitsplatzsystem von item auf Aluminium-Basis. Etliche der bei einer Stahllösung notwendigen Schritte entfallen somit und Änderungen können problemlos umgesetzt werden. Dies zeigte rasch Wirkung. Innerhalb von fünf Jahren wurden in der Werkstatt etliche ehemalige Stahlkonstruktionen durch die flexibleren Lösungen aus Aluminium ersetzt.

Gesponserte Aluminiumprofile zum Tüfteln für den Nachwuchs

Hinzu kommt eine weitere Herausforderung, vor der alle Unternehmen im Handwerk stehen: Angesichts steigender Studierendenzahlen ist es nicht einfach, neue Lehrlinge zu finden. Ohnehin gehört es bei Krenhof zur Unternehmenskultur, Nachwuchs nach Kräften zu fördern und neue Stellen idealerweise intern zu besetzen. Dazu muss jedoch der Anfang gemacht werden. In österreichischen Bildungssystem gibt es hierfür eine entsprechend spezialisierte Schulform: die Polytechnische Schule (PTS). Durch zahlreiche Kooperationen mit der Wirtschaft erhalten die Schüler hier wichtige Einblicke in die Arbeitswelt. Mit dem Abschluss sind sie dann qualifiziert, eine Ausbildung zu beginnen. Im besten Fall haben sie sich bereits für einen Wunschberuf und ein Unternehmen entschieden.  Spezielle Projekttage können diesbezüglich besonders zielführend sein.

Bei jenem unter dem Lean-Motto „5S am Arbeitsplatz“ galt es in der Werkstatt der Schule einen individuell konfigurierten Messtisch anzufertigen. Krenhof ließ es sich dabei nicht nehmen, den Schülern einen praxisnahen Einblick in die eigenen Arbeitsprozesse zu ermöglichen. Zu diesem Zweck stellte man gemeinsam mit dem österreichischen item Vertriebspartner Haberkorn Aluminiumprofile aus dem MB Systembaukasten zur Verfügung. Der fertige Aufbau ging danach fest in die Werkstattausstattung der PTS ein und steht nachfolgenden Jahrgängen zur Verfügung. Und auch für Krenhof gab es ein Happy End: Durch die Aktion konnten drei engagierte Jugendliche auf sich aufmerksam machen, die dort anschließend ihre Ausbildung begannen.

Sie möchten mehr über die Vorteile von Aluminiumprofilen erfahren? Besuchen Sie einfach den item Blog!

item Redaktion