Die Amada GmbH, hier das Technical Center, hat einen neuen Geschäftsführer. - Bild: Amada

Die Amada GmbH, hier das Technical Center, hat einen neuen Geschäftsführer. - Bild: Amada

HAAN (hi). In Eching  entsteht das Technical Center zu Vorführ- und Beratungszwecken sowie ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum. Der Amada Konzern wird damit seine Stellung im bedeutenden europäischen Markt weiter ausbauen.

Das Gesamtkonzept des Technical Center ist ein Teil der Zielsetzung, Kunden konsequent und bestmöglich darin zu unterstützen, auch in Zukunft innovativ, wettbewerbsfähig und wirtschaftlich zu sein. Im Technical Center Landshut steht nicht alleine die Ausstellung der Technologien im Mittelpunkt, sondern ein lösungsübergreifendes Angebot aus Analyse und Beratung. Der Anwender wird auf diesem Weg umfassend über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Blechbearbeitung informiert.

Kundennähe ist ein bedeutender Teil der Amada-Unternehmensphilosophie, um den Anwendern optimale Maschinenlösungen zu bieten, heißt es. Eching im Landkreis Landshut ist geografisch gesehen optimal für die Ausweitung des Marktes im Raum Süd-Deutschland, Österreich und den angrenzenden ost-europäischen Ländern gelegen.

Die hohe Kunden- und Innovationsdichte in Süd-Deutschland bietet viele Möglichkeiten um die Entwicklungsarbeiten optimal und schnell umzusetzen. Fertigungslösungen und Entwicklungen mit europäischem Standard können so für weltweite Standards übernommen werden. Dies ist ein wichtiger Grund für die Entscheidung, auf dem Baugrundstück in Eching ein zweites Gebäude für ein Forschungs- und Entwicklungszentrum zu errichten.