Arburg Golden Electric

Arburg Frankreich stellte im Juli 2016 bei seinem Partner MIHB in Oyonnax die neue Baureihe Golden Electric vor. Bei einer Führung durch die Produktion konnten die 45 Gäste auch einen Allrounder 470 E Golden Electric in Augenschein nehmen.

Vor kurzem stellte Arburg Frankreich bei seinem Partner und Kunden MIHB in Oyonnax die neue elektrische Baureihe Allrounder Golden Electric vor. Neben Vorträgen von Arburg, MIHB und des Energieversorgers EDF stand eine Führung durch die Produktion von MIHB auf dem Programm, bei der die 45 Gäste auch einen Allrounder 470 E Golden Electric live in Augenschein nehmen konnten.

Laut Marc Schuh, dem Niederlassungsleiter von Arburg Frankreich, entspreche die neue Bauhreihe Golden Electric "den Anforderungen unserer Kunden nach leistungsstarken elektrischen Einstiegsmaschinen für die präzise und energieeffiziente Fertigung anspruchsvoller Spritzteile". Dies hätten sie ihren Kunden in Theorie und Praxis bewiesen. Schuh lobte die enge Zusammenarbeit mit MIHB, einem Spezialisten für Spritzguss.

MIHB bot auch die Räumlichkeiten für das Event, auf dem nicht nur von Marc Schuh und Vertriebsmitarbeiter Thomas Catala die neue Maschinenreihe vorstellten, sondern auch die "Energieeffizienz" ein großes Thema war.

Die neuen Allrounder Golden Electric bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mittels "konsequenter Standardisierung, zum Beispiel durch eine feste Kombination von Säulenabstand, Schließkraft und Größe der Spritzeinheit", so das Unternehmen.

Den neuen Allrounder gibt es laut Mitteilung in vier Baugrößen (370, 470, 520 und 570) mit Schießkräften von 600, 1.000, 1.500 und 2.000 kN. "Die elektrischen Einstiegsmaschinen verfügen über flüssigkeitsgekühlte Motoren und Servoumrichter und spielen ihre Vorteile auch hinsichtlich Energieeffizienz, kurze Trockenlaufzeiten und hohe Reproduzierbarkeit aus." Der hohe Wirkungsgrad der Servomotoren sorge beim Abbremsen für einen bis zu 55 Prozent geringeren Energiebedarf, hieß es.

Die Kernkompetenz der Firma MIHB, seit rund 45 Jahren Arburg-Kunde, sind laut Arburg "anspruchsvolle technische Teile". In der Produktion sind 55 Allrounder im Einsatz, darunter viele "automatisierte und Mehrkomponenten-Anlagen".

Im Rahmen des Events fertigte ein Allrounder 470 E Golden Electric mit 1.000 kN Schließkraft in einer Zykluszeit von rund 20 Sekunden Stapelboxen. Die Handhabung übernahm ein lieneares Robot-System Multilift Select. Die Gäste hatten zudem Gelegenheit, an Firmenrundgängen teilzunehmen und sich live ein Bild zur energieeffizienten Kunststoffteilefertigung zu machen.

Arburg sei Vorreiter in Sachen Energie- und Produktionseffizienz. Darum seien ein sparsamer Energieverbrauch und ein schonender Umgang mit Ressourcen wichtige Aspekte bei allen Entwicklungen und Investionen. Im Jahr 2014 startete Arburg mit dem Energieversorger EDF eine Energiespar-Kampagne. "Speziell für elektrische und hybride Spritzgießmaschinen, die sich durch einen geringen Energiebedarf auszeichenen, gibt es in Frankreich das Energiespar-Zertifikat CEE und ggf. eine Bezuschussung bei ihrer Anschaffung", hieß es. Die Prämie ist abhängig vom Maschinentyp, der installierten Leistung und den Betriebsbedingungen.

Arburg Frankreich stellte im Juli 2016 bei seinem Partner MIHB in Oyonnax die neue Baureihe Golden Electric vor. Bei einer Führung durch die Produktion konnten die 45 Gäste auch einen Allrounder 470 E Golden Electric „live“ in Augenschein nehmen.

Arburg