ArcelorMittal Landmaschine

Eine Landmaschine mit geringerem Gewicht bei gleicher Leistung und Stahlqualität lässt sich einfacher transportieren, spart also auch beim Transport Energiekosten und erleichtert das Handling. – Quelle: ArcelorMittal

Für Hersteller von Baumaschinen, Transportfahrzeugen und landwirtschaftlichen Maschinen und für deren Kunden bietet der neue Stahl ein großes Potenzial, Kosten einzusparen, weil für ein Maschinenteil mit gleicher Belastbarkeit wesentlich weniger Material verwendet werden kann.

Die höhere Verschleißfestigkeit der Relia - Stähle bedeutet laut Unternehmensangaben unmittelbar Einsparungen bei den Materialkosten. Mit Amstrong Ultra können Zuladungen erhöht bzw. Maschinen leichter gebaut werden. Ihr Kraftstoffverbrauch sinkt und ihr Handling wird einfacher, da höhere Lasten bewegt werden können und die Produktionskosten sinken. Dirk Sauer, Business Development Manager bei ArcelorMittal Europe  - Flat Products: „Der Fortschritt, den wir mit Amstrong  Ultra machen, ist tatsächlich außergewöhnlich.

Bei der Produktion von Bau- und Landmaschinen können unsere Kunden mit dieser neuen Güte bei gleichen Produkteigenschaften bis zu 40 Prozent leichter bauen als mit herkömmlichen Stahl – oder eben die Belastbarkeit um diesen Faktor erhöhen, ohne dass das Gewicht steigt.“ Daraus ergeben sich vielfältige Einsparungsmöglichkeiten, sowohl ökonomisch als auch ökologisch. „Amstrong  Ultra ist ein Stahl, der wesentlich zu nachhaltigem Wirtschaften beiträgt“, erläutert Sauer.

Die Dreschleistung eines Maishäckslers kann mit Amstrong  Ultra-700MC wesentlich erhöht werden. Konsequent eingesetzt ist es möglich, das Maschinengewicht in solch einem Fall um bis zu 35 Prozent zu reduzieren. Das bedeutet einen deutlich verringerten Kraftstoffverbrauch und damit Kostenersparnis und CO2-Reduktion und die Verdichtung des Ackerbodens wird geringer. Durch die Verringerung des Gewichts am Schneidkopf kann dieser zudem von acht auf zwölf Reihen erweitert werden und damit die Kapazität um 50 Prozent erhöhen.

http://industry.arcelormittal.com