Diese Schleifmaschine schärft Spiralbohrer zwischen 3 mm und 21 mm Spanndurchmesser und Längen

Diese Schleifmaschine schärft Spiralbohrer zwischen 3 mm und 21 mm Spanndurchmesser und Längen über 400 mm, hier einen Tieflochbohrer aus HSS-E. (Bild: Brinkmann+Wecker GmbH)

Mit Hilfe eines Nachrüstpakets der Brinkmann+Wecker GmbH lässt sich die bislang von Hand bediente Spiralbohrer-Schleifmaschine Darex XT-3000 zum angetriebenen Halbautomaten ausbauen.
PADERBORN (rm). Die Maschine schärft Bohrer zwischen 3 und 21 mm Durchmesser, schleift binnen Sekunden Kegelmäntel und spitzt aus. Bereits die Bedienung der manuellen Maschine ist einfach und sicher machbar: In der Regel soll die Investition in eine XT-3000 mit Schnellwechsel-System nach einem halben Jahr amortisiert sein.

Weiter verbessern lässt sich der Nutzwert der Maschine über die Automatic-Option 48019. Mit ihr entsteht der Halbautomat XT-3000AUT. Der Schleifvorgang ist dann mechanisch angetrieben und die Arbeit nahezu ermüdungsfrei, da der Bediener das Spannfutter nicht mehr drehen muss.

Wegen des schonenden Schleifvorgangs steigt auch die Lebensdauer der Schleifscheibe. Ein zweites, voreingestelltes Spannfutter erhöht den Ausstoß noch einmal. Über ein Zählwerk ist eine genaue Kostenübersicht möglich. Alle Schleif- und Ausfeuerungsläufe sind programmierbar.

Umgestellt wird die Werkzeugschärfmaschine in drei Schritten: Austausch des Schwingbocks per Schnellwechsel-Systems, Einfügen des mechanischen Antriebs per Schnellverschluss, Anbringen des Controllers mit Display.

Mit der automatisierten Spiralbohrer-Schleifmaschine lassen sich viele Varianten von HSS- und Vollhartmetall-Spiralbohrern wirtschaftlich schleifen.