BMT DO-Stechklingen-Aufnahmen Praezisionskuehlung Walter Tools

Die neue BMT/DO-Stechklingen-Aufnahme arbeitet mit direkter Kühlmittelübergabe für Präzisionskühlung. Bild: Walter

Die neuen Stechklingen-Aufnahmen von Walter für BMT/DO-Maschinen zeichnen sich durch Neuerungen wie Platzierung des Kühlmittelflusses im Inneren der Aufnahme und die Übergabe des Kühlmittels direkt in die Schnittzone. Beides trage entscheidend zu einer durchgehend optimalen Kühlung von Stecheinsatz und Stechklinge bei. Eine O-Ring-Dichtung sorgt für die sichere Übergabe des Kühlmittels und verhindert Druckverlust, so Anbieter Walter. Für besondere Anwendungsszenarien bieten die Aufnahmen die Möglichkeit, zusätzlich oder alternativ mit Außenkühlung zu arbeiten. Die Kühlmitteldüse für die Innenzuführung lässt sich einfach verschließen.

Die Systeme sind so konstruiert, dass der Anwender sowohl für Standard- als auch Überkopf-Einbaulage nur einen Halter benötigt. Weiterer Vorteil: Bei Bedarf kann die Spitzenhöhe für jedes einzelne Werkstück in einem Bereich von ±0,5 mm direkt an der Aufnahme eingestellt werden. Dadurch lasse sich eine genaue Zentrumslage des zu bearbeitenden Werkstücks ohne zusätzlichen Aufwand realisieren.

Durch die präzise Kühlmittelzufuhr entstehen bei der Arbeit mit den neuen Walter BMT/DO-Stechklingen-Aufnahmen nur sehr kurze Späne und geringerer Verschleiß. Stillstandszeiten zum Entfernen von Spanansammlungen entfallen, die Produktivität der Maschine steigt, heißt es weiter. Die stabile Halterung ist abgestimmt auf jede Bearbeitungslage und erlaubt ein vibrationsfreies Arbeiten. Die Stechklingen-Aufnahmen von Walter arbeiten mit 10 bis 80 bar Kühlmitteldruck. Dadurch sind sie auf nahezu allen gängigen Maschinen mit BMT-Schnittstelle einsetzbar, verspricht Walter.