Zwölf Untersetzungsverhältnisse und drei Gehäusegrößen machen bei diesem Aufsteckgetriebe

Zwölf Untersetzungsverhältnisse und drei Gehäusegrößen machen bei diesem Aufsteckgetriebe Untersetzungen zwischen 18:1 und 75:1 sowie Leistungen zwischen 1,5 und 55 kW möglich. (Bild: Baldor Electric Germany GmbH)

Die Baldor Electric Germany GmbH hat eine kompakte und robuste motorisierte Version seines Aufsteckgetriebes Dodge mit Riemenantrieb und Drehmomentstütze vorgestellt.
KIRCHHEIM/MÜNCHEN (rm). Das auf die Welle aufsteckbare Reduktionsgetriebe Motorized Torque-Arm II (MTA) in Kegelstirnradbauweise mit Motoradapterflansch für Standard IEC B5 Motoren eignet sich für zwei- und vierpolige Motoren. Zwölf Untersetzungsverhältnisse und drei Gehäusegrößen machen Untersetzungen zwischen 18:1 und 75:1 sowie Leistungen zwischen 1,5 und 55 kW bei Klasse 2-Anwendungen möglich. Die Wirkungsgrade liegen bei rund 95 %.

Das Reduktionsgetriebe entspricht der US-amerikanischen AGMA-Norm 6010, die für Lager eine Standzeit von 5 000 h vorsieht – mehr als das Doppelte der vergleichbaren europäischen Konstruktionsrichtlinien.

Der Einsatz hoch belastbarer Kegelrollenlager anstelle von Kugellagern und die besondere Lagerung der Antriebswelle mit Ritzel steigern die Zuverlässigkeit der Getriebe. Das Konstruktionsprinzip der Ritzelwelle reduziert Belastungen durch eine unzureichende Motormontage. Es ermöglicht zudem die Abdichtung des Getriebes, um Verunreinigungen bei Installations- oder Wartungsarbeiten auf der Motorseite zu verhindern.

Zusätzlichen Schutz schaffen Dichtungen aus HNBR (hydrierter Acrylnitrilbutadien-Kautschuk). Das Getriebe ist für den Einsatz des speziellen Dodge-Doppelkonus Klemmbuchsensystems  ausgelegt, das eine stabile, konzentrische Befestigung des Getriebes auf der Welle zulässt. Unrunder Lauf und Reibkorrosion – bei Aufsteckgetrieben mit einseitigen Buchsen häufig vorkommend – werden dadurch vermieden.

Zu den Einsatzgebieten der Getriebe zählen Fördersysteme, Misch- und Mahlanlagen für raue Materialien sowie Schwerlastförderanlagen für Schüttgut.