Ein leitfähiger Kunststoff verhindert bei diesen Elementen den Überschlag von statischen Ladungen

Ein leitfähiger Kunststoff verhindert bei diesen Elementen den Überschlag von statischen Ladungen zwischen Körpern mit unterschiedlichem elektrischem Potenzial. (Bild: Ganter)

Furtwangen (rm). Dabei verhindert ein leitfähiger Kunststoff den Überschlag von statischen Ladungen zwischen Körpern mit unterschiedlichem elektrischem Potenzial. Die ESD-Gelenkfüße GN 344.2 / GN 344.7 erreichen durch die Ver- wendung eines hochwertigen Kunststoffes und eine entsprechende Formgestaltung (Verrippung) eine hohe statische Belastbarkeit. Sie liegen mit verzinkten, blau chromatierten Stahlschrauben (GN 344.2) oder mit nichtrostenden Edelstahlschrauben (GN 344.7) vor und sind bis 100 °C einsetzbar.

Charakteristisch für die ESD-Rändelmuttern GN 590 (mit Messingbuchse) und die ESD-Rändelschrauben GN 591 (mit verzinktem, blau chromatiertem Gewindestift) ist die grobe, negative Randrierung. Wegen der Formgebung und Kunststoffeigenschaften der Normteile sind sie besonders stabil und bis 130°C verwendbar. Die ESD-Bügelgriffe GN 528 bestehen ebenfalls aus einem leitfähigen Kunststoff und können bis 150°C genutzt werden.