Faserlaserschneiden ohne Kompromisse 1

Die ByStar Fiber verschiebt Grenzen. Mit einem neu entwickelten Maschinenkonzept definiert Bystronic das Faserlaserschneiden laut eigenen Angaben neu und erweitert damit das Anwendungsspektrum der Schneidtechnologie.

Hinter der Entwicklung des neuen Faserlasers steht die Frage: Was benötigen Anwender in Zukunft, um im Faserlaserschneiden erfolgreich zu sein? Bystronic Produkt Manager Mario Duppenthaler sagt: „Es ist einen Allrounder; ein Faserlaser also, der dünne Bleche unschlagbar schnell schneidet. Der darüber hinaus aber auch in hohen Blechstärken eine herausragende Schneidperformance erreicht. Und das alles bei möglichst niedrigen Betriebskosten und geringem Wartungsaufwand.“

Mit einer High-End Performance richtet sich die ByStar Fiber an all jene Anwender, die auf die Technologie des Faserlasers setzen. Anwender, die in Zukunft ihr gesamtes Auftragsspektrum auf dem Faserlaser schneiden: Von Edelstahl, über Aluminium und Baustahl bis hin zu Buntmetallen wie Kupfer und Messing. Und all das von dünn bis dick in durchgehend hochwertiger Schneidqualität.

www.bystronic.com