Geschäftsleitungswechsel: Georges Reiss (links), ehemaliger Geschäftsleitung von Trumpf Haguenau

Geschäftsleitungswechsel: Georges Reiss (links), ehemaliger Geschäftsleitung von Trumpf Haguenau und Tomas Wolf (rechts), zukünftiger Geschäftsführer der Trumpf Machines SARL. - Bild: Trumpf

Georges Reiss geht nach 30 Jahren in der Geschäftsleitung von Trumpf Haguenau in den Ruhestand. Zukünftiger Geschäftsführer der Trumpf Machines SARL wird Tomas Wolf.

Trumpf Haguenau im Elsaß feierte Ende Juni 30-jähriges Bestehen und verabschiedete zu diesem Anlass seinen langjährigen Geschäftsführer in den Ruhestand. Georges Reiss, war von der ersten Stunde an dabei und prägte diesen Standort wie kein anderer.

Die Nachfolge von Reiss tritt ab Juli Tomas Wolf an, der bereits seit 1996 für Trumpf tätig ist. Nach vier Jahren als Leiter Personalbeschaffung und -betreuung bei in Ditzingen wechselte er 2000 nach Haguenau. Dort verantwortete Wolf zunächst den kaufmännischen Bereich, übernahm später die Werksleitung und zuletzt die Leitung des Qualitätsmanagements des Geschäftsbereichs Werkzeugmaschinen der Gruppe.

Das Werk ist spezialisiert auf große Präzisions- und Schweißbaugruppen. Es fertigt die Maschinenrahmen für die aus Europa stammenden Laser-, Stanz- und Stanz-Lasermaschinen. Erst letztes Jahr investierte Trumpf in die Zukunft des Standortes mit einer neuen Fertigungshalle und erweiterte damit die Produktionsfläche um 6500 Quadratmeter.

Trumpf / Stefan Weinzierl