Mit Hilfe eines speziellen Verfahrens lassen sich besonders leichte sowie asymmetrisch geformte

Mit Hilfe eines speziellen Verfahrens lassen sich besonders leichte sowie asymmetrisch geformte Behälter schneller fertigen. (Bild: Krones AG)

Im Heizofen FlexWave der Krones AG für die Streckblasmaschine Contiform  ist eine neuartige Heiztechnik realisiert, die mit deutlich niedrigerem Energieverbrauch im Vergleich zu aktuellen Infrarottechniken kommt.
NEUTRAUBLING (RM). Außerdem wird eine besonders große Prozessvariabilität unabhängig von Preformfarbe, PET-Material oder Recyclinganteil erreicht. Damit sind eine hohe Durchdringung, Energiedichte und Heizgeschwindigkeit miteinander vereint.

Eine optimierte Produktion von ovalen und asymmetrischen Kunststoffbehältern verspricht das neue Verfahren ProShape des Herstellers. Dazu wird die Aufheiz- und Streckblastechnik der aktuellen Maschinenserie Contiform genutzt und mit einem neuen Modul zur Orientierung und gezielten Temperierung der Preforms kombiniert. Das Verfahren schafft damit die Voraussetzung zur Realisierung von extremen Designs und besonders leichten ovalen Behältern. Mit Hilfe des Gesamtkonzepts sind Stationsleistungen bis 2 000 Behälter/h erreichbar.

Messe K, Halle 13, Stand A73

www.krones.com