Der QRC Infrarot-Strahler von Heraeus.

Der QRC Infrarot-Strahler von Heraeus.

KLEINOSTHEIM (ba). Die Nanoreflektoren des Infrarot-Strahlers bestehen aus hochreinem Quarzmaterial (QRC-Reflektor „quartz reflective coating“), das extrem resistent gegen Hitze und aggressive Substanzen ist. So kann der neue Reflektor vor allem zur energiesparenden Beschichtung von Solarzellen, aber auch für die Verarbeitung von Kunststoff und die Herstellung von Pipeline-Rohren eingesetzt werden. Durch seine hohe Leistungsfähigkeit arbeitet er energieeffizient und kann im Arbeitsvorgang präzise gesteuert werden.

Die 365 „Ausgewählten Orte“, werden jedes Jahr von der Deutschen Bank und der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämiert. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung zum 150. Geburtstag von Richard Küch bei Heraeus in Hanau statt. Der Physiker und Chemiker Küch war von 1890 bis 1915 Chefentwickler beim Familienunternehmen und trieb mit vielen Erfindungen, unter anderem der künstlichen Höhensonne, maßgeblich die Entwicklung des Unternehmens zum Weltkonzern voran.