Hommel Dreh-/Fräszentrum Nakamura-Tome NTRX-300

Die Europapremiere des neuen Dreh-/Fräszentrums und einem Rundgang durch die offene Fertigung der Heimatec GmbH war sehr gefragt. – Quelle:

Am 24.09.2015 lud die Hommel Unverzagt GmbH gemeinsam mit seinem langjährigen Partner, der Heimatec GmbH, zur Europapremiere der neuen Nakamura-Tome NTRX-300 ins Renchtal im Schwarzwald ein. Die Europapremiere des neuen Dreh-/Fräszentrums mit Fachvorträgen rund um die Maschine und einem Rundgang durch die offene Fertigung der Heimatec GmbH, war laut Unternehmensangaben ein voller Erfolg und wurde von allen Teilnehmern interessiert mitverfolgt. Im Anschluss konnten sich die Besucher bei regionalen Köstlichkeiten im Detail über die Nakamura-Tome NTRX-300 und die Heimatec GmbH informieren.

Diese erfolgreiche Europapremiere nahmen sich Martin Krieger, Geschäftsführer der Heimatec GmbH und André Merten, Vertriebsleiter bei der Hommel Unverzagt GmbH, zum Anlass, um die gute und langjährige Partnerschaft beider Unternehmen zu festigen. Zukünftig planen beide Unternehmen, weitere gemeinsame Projekte zu realisieren. André Merten freut sich auf die bevorstehenden Zusammenarbeit: „Noch gibt es keine spruchreifen Pläne, aber wir freuen uns darauf, unsere Kunden von der starken Partnerschaft der Unternehmen Hommel Unverzagt und Heimatec profitieren zu lassen und gemeinsam mit den Kunden optimalste Produktionslösungen für eine profitable und hoch wirtschaftliche Fertigung zu eruieren.“

www.hommel-gruppe.de