Mittels einer besonderen gummierten Spindelaufnahmewelle  können alle Walzenwerkzeuge für das

Mittels einer besonderen gummierten Spindelaufnahmewelle können alle Walzenwerkzeuge für das Längsschleifen in Sekunden durch leicht drehendes Aufschieben positioniert werden. (Bild: Gerd Eisenblätter GmbH)

Eine werkzeuglose Befestigungstechnik Eco Smart für alle ihre Schleif- und Polierwerkzeuge hat die Eisenblätter GmbH vorgestellt.

GERETSRIED (rm). Mittels einer besonderen gummierten Spindelaufnahmewelle  können alle
Walzenwerkzeuge in Sekunden durch leicht drehendes Aufschieben positioniert werden. Mit dem Start der Maschine verkrallen sich die gummierten Lamellen der Aufnahmespindel sofort im Werkzeug und halten es verdrehsicher fest verankert. Die Vlies- sowie Mopwalzen und andere sind auf einem PVC-Rohr mit 45 mm-Innenbohrung montiert.

Diese Weiterentwicklung soll gegenüber den bisher eingesetzten Spindelwellen mit Doppelkeilnut  (19 mm Durchmesser) einige Vorzüge aufweisen. So benötigen alle Werkzeuge keine Innenkerne mehr. Das spart Gewicht sowie Abfall und erleichtert das Handhaben beim Schleifen. Insbesondere gilt dies auch bei Arbeiten über Kopf.

Durch die Materialeinsparungen lassen sich die Werkzeuge deutlich günstiger fertigen, was den Preis vermindert. Die ausgleichenden und federnden Lamellen der Spindelaufnahmewelle unterstützen ein vibrationsloses Schleifen, da alle Werkzeuge ohne Spiel und Toleranzen befestigt sind.

Die Schleifwalzen sind ohne Distanzringe und an jeder Position auf der Aufnahmewelle positionierbar. Dennoch sind sie sofort beim Einschalten der Maschine fest und verdrehsicher verankert. Durch diese einfache Positioniertechnik können nun auch Schleifwalzen mit Überbreite – beispielsweise Vlieswalzen bis 150 mm Breite – verwendet werden. Auf diese Weise werden auf größeren Flächen 50 % Zeitersparnis erzielt.

Gleichzeitig wird das Schliffbild deutlich verbessert, Schattierungen und Übergänge gibt es nicht. Auch das Arbeiten in Ecken wird vereinfacht. Man verschiebt dazu die Walze etwas nach außen über den Schutzhaubenbereich hinaus.

Das Schnellspannsystem gibt es für das stärkste Profigerät Poly PTX 500 (1 600 W Leistung) und andere Längsschleifgeräte des Herstellers als Adapterwalze zum einfachen Aufschieben auf die vorhandene 19 mm-Spindel.

www.eisenblaetter.de