Leichtgängiges Absauggerät 1

Die Kemper GmbH zeigt ein neues stationäres Absauggerät sowie etablierte Produkte, teilt das Unternehmen mit. Der MaxiFil ist eine wandmontierte Variante des gleichnamigen mobilen Absaugsystems. Daneben zeigt Kemper sein neues Schweißhelm-Sortiment für unterschiedliche Anforderungen sowie Absaugtische für Schneidanlagen.

„Unser Auftritt auf der der diesjährigen Blechexpo vereint bewährte Systemlösungen für metallverarbeitende Betriebe mit einem neuen Produkt, das unser Portfolio sinnvoll erweitert. Somit sprechen wir Kunden und Interessenten gleichermaßen an“, sagt Geschäftsführer Björn Kemper. Der Hersteller von Absaug- und Filteranlagen für die metallverarbeitende Industrie zeigt auf der Stuttgarter Messe erstmals den wandmontierten MaxiFil. Das Absauggerät ist platzsparend und gewährleistet dem Anwender somit gute Zugänglichkeit zu Bauteilen und Gegenständen in Schweißbetrieben. Es zeichnet sich durch seinen besonders leichtgängigen Absaugarm sowie die 42 Quadratmeter große Filterfläche aus. Die große Filterfläche ist laut Kemper einzigartig am Markt und führt zu einer besonders langen Standzeit. Dank einer neu entwickelten Luftführung tritt beim Filterwechsel kein Staub aus. Das Filter wird schnell, kontaminationsfrei und somit sicher gewechselt.

Darüber hinaus zeigt Kemper sein neues Schweißhelm-Sortiment: Das Modell autodark 760 setzt laut Unternehmen Maßstäbe im High-Quality-Bereich für professionelle Schweißer. Der Schweißhelm vereint höchstmögliche Sicherheit, ein besonders großes Sichtfeld und vielfältige Einstellmöglichkeiten. Alle Helme verwenden herkömmliche Außenschutzscheiben im Standard-Maß 90 x 110mm und keine Scheiben mit Sondermaßen. Die komfortable Helmschale aller Versionen der Serie besteht aus einer hochwertigen Polyamid-Zytel-Kombination. Das macht die Helmschale sehr flexibel, aber gleichzeitig auch mechanisch stabil und hitzebeständig.

Auf der Blechexpo stellt das Vredener Unternehmen auch seine Absaugtische für Schneidanlagen vor. Die bewährten Systeme gibt es in Abstufungen von der Basic- bis zur HiEnd-Variante. Die Tische werden in Modulen gebaut. Dadurch können sie in Breite und Länge an die individuellen Anforderungen angepasst werden.

Zusammen mit den bewährten mobilen Absauggeräten sowie Raumlüftungssystemen präsentiert das Unternehmen mit der PlasmaFil Compact eine Absauganlage für den Anschluss an Schneidtische. Die Absauganlage verfügt über eine besonders langlebige Plattenfilter-Technologie mit automatischer Abreinigung – das sorgt für eine hohe Filterstandzeit und geringe Folgekosten, so Kemper.

www.kemper.de

Halle 6, Stand 6516