Walter bietet auch Werkzeuge für weniger tiefe Einstiche (Bild: Walter).

Walter bietet auch Werkzeuge für weniger tiefe Einstiche (Bild: Walter).

TÜBINGEN (hi). Zu den Highlights von Walter Cut zählen nach eigenen Angaben die Monoblock-Werkzeuge für das Abstechen, Einstechen und das Stechdrehen. Die Werkzeuge stehen für höchste Stabilität und einfaches Handling. Walter ergänzt das Programm nun um weitere Varianten für Einstiche mit geringer Stechtiefe.

Neben Werkzeugen für mittlere und spezielle Tiefstechklingen für große Stechtiefen bietet Walter ab sofort auch für die weniger tiefen Einstiche bis maximal 6 mm optimierte Lösungen: drei Monoblock-Werkzeugtypen mit unterschiedlichen Anstellwinkeln. Typ G1511 ist eine gerade, Typ G1521 eine um 90 Grad abgewinkelte und Typ G1551 eine um 45 Grad abgewinkelte Ausführung.

Die gerade und die 90-Grad-abgewinkelte Ausführung eignen sich für das Radial- und Axialeinstechen sowie für das Stechdrehen. Im gleichen Werkzeugkörper können Schneideinsätze von 2 mm bis 6 mm Breite eingesetzt werden. Diese Mehrfach-Verwendbarkeit reduziert die Werkzeuganzahl und damit die Kosten für Werkzeugbeschaffung und Lagerhaltung. Die 45-Grad-Ausführung ist vor allem für Hinterstiche, Freistiche und Kopierdrehanwendungen auf Drehmaschinen jeder Art.

Zum Einsatz kommen die zweiseitigen Schneideinsätze der Größen GX16 und GX24 aus dem Walter-Cut-System. Walter liefert die Stechplatten in den neuesten Tigertec-Schneidstoffen mit den für Stechoperationen optimierten Geometrien und Beschichtungen.
Wie schon beim Vorgängerwerkzeug der G1011-Familie realisierten die Konstrukteure bei den drei neuen Haltertypen ein wichtiges Feature, um das Handling zu vereinfachen: Die Spannschraube ist von beiden Seiten zugänglich. Dieser Umstand erlaubt ein schnelles und einfaches Wechseln der Schneideinsätze, auch im Überkopfeinsatz. Die problemlose Zugänglichkeit der Spannschraube auf der Drehmaschine reduziert nicht nur den Zeitbedarf für den Schneidenwechsel, sondern auch die Verletzungsgefahr, teilt das Unternehmen mit.

aus Produktion Nr. 15-16, 2011