Helido 1200 Schruppen Fräsen

Für ein breites Anwendungsspektrum im Bereich Schruppen und Fräsen eignet sich die Reihe Helido 1200. – Quelle: Iscar

Die Fräser sind mit Durchmessern von 63 bis 160 mm erhältlich und kommen bis zu einer Schnitttiefe von drei Millimetern zum Einsatz. In den Fräsern sind die neuen Hexagon-Wendeschneidplatten mit zwölf nutzbaren Schneiden für eine wirtschaftliche Bearbeitung verbaut. Durch zwei Spanformtypen eignen sie sich für ein breites Werkstoff-Spektrum: Die Variante TR punktet bei legiertem Stahl und Gusseisen. HPR überzeugt bei rostfreiem Stahl und hitzebeständigen Legierungen.

Iscar setzt bei den Wendeschneidplatten die neuen, sehr widerstandsfähigen  Sumo TEC-Schneidstoffsorten ein. Der 34-Grad-Anstellwinkel der Platten ermöglicht hohe Vorschubwerte. Die stabile Klemmung in einem schwalbenschanz-ähnlichen Plattensitz sorgt dafür, dass Bearbeitungen prozesssicher ablaufen. Die Kühlmittelzufuhr erfolgt zielgerichtet zu jeder einzelnen Schneidkante. Die Iscar -Innovation erreicht im Vergleich zu 45 Grad-Planfräsern deutlich höhere Zeitspanvolumen. Der Hard Touch-beschichtete Fräskörper schützt zuverlässig vor Korrosion, Verschleiß und Anhaftungen. Die Helido 1200 Upfeed Line eignet sich besonders für Maschinen mit geringem bis mittlerem Tischvorschub welche das klassische Hochvorschubfräsen nicht erlauben.

www.iscar.de