Rampf DC-CNC800

Die DC-CNC800 von Rampf Production Systems ist jetzt auch mit Steuerungstechnologie der Firma Beckhoff erhältlich. – Quelle: Rampf

Im Fokus stehen die Kompaktdosierzelle DC-CNC800 und die Tischdosierzelle DC-CNC250.

Die Misch- und Dosieranlage DC-CNC800 ist laut Hersteller die ideale Lösung für alle Anwender, die einen kompakten Maschinenaufbau benötigen und dennoch keine Kompromisse in der Steuerungstechnik eingehen wollen. Die Anlage verfügt über eine integrierte Materialaufbereitung und kann wahlweise mit Kolben- oder Zahnradpumpen ausgestattet werden.

Für die modulare Steuerung stehen eine CNC Siemens-Sinumerik-Steuerung sowie Steuerungstechnologie der Firma Beckhoff zur Verfügung.

Die DC-CNC800 kann optional mit einem HD-Spülmittelrückführsystem oder einer HD-Wasserspülung sowie anwendungsabhängigen Automatisierungseinrichtungen ausgestattet werden. Weitere Features sind standardisierte Bedienkonzepte für Schiebetisch, Rundschaltteller und Bandzuführung. Zudem ist die DC-CNC800 mit großen Tanks ausgestattet, sodass Kleingebinde komplett in einem Vorgang umgefüllt werden können.

Die durch die großen Tanks verbesserte Materialaufbereitung ermöglicht eine materialschonendere Homogenisierung und eine schnellere Entgasung. Die DC-CNC800 kann darüber hinaus mit dem Mischsystem MS-C für Dosierleistungen ab 0,1 g/s ausgestattet werden; Vakuumfasspressen für Gapfiller können ebenfalls integriert werden. Die Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten zu den Kolben- und Zahnradpumpen sowie der Steuerung ist optimal gestaltet.

Mit der Tischdosierzelle DC-CNC250 präsentiert Rampf die wirtschaftliche Lösung zur präzisen Dosierung pastöser und abrasiver Materialien. Das Tischgerät mit integriertem Dosiersystem kann frei programmierbare Punkt- oder Bahndosierungen ausführen.

www.rampf-gruppe.de

Halle 9, Stand 203