Erhältlich ist das neue Schnellwechsel- und Kupplungssystem für zwei Größenvarianten des

Erhältlich ist das neue Schnellwechsel- und Kupplungssystem für zwei Größenvarianten des Drehmoduls aus der modulog-Baureihe. – Quelle: Roemheld

Dieses ist in der Lage, Werkstücke über RFID-Chips zu erkennen, sie schnell und automatisiert zu spannen und sie ermöglicht die Überwachung der Spannkraft sowie weiterer Funktionen. Bauteile können so einfach mit der richtigen Kraft gespannt werden, die Kontrollmöglichkeit sorgt unabhängig vom Bediener für jederzeit wiederholbare Ergebnisse. Daher ist die Neuheit besonders geeignet, wenn Werkstücke oder Teilefamilien häufig und rasch an einem Arbeitsplatz gewechselt oder über mehrere Stationen geleitet werden müssen.

Die Schnittstelle ist mit Mediendurchführungen für Luft, Öl und elektrische Signale ausgestattet, weshalb eine aufwändige externe Verrohrung oder eine störende Verschlauchung entfällt. Das Drehmodul kann so stufenlos und unendlich in beide Richtungen bewegt werden, dank eines selbsthemmenden Schneckengetriebes ist der Rasterwinkel zudem beliebig wählbar.

Entsprechend den Anforderungen lässt sich das System mit verschiedenen Leitungsoptionen ausrüsten. Signale können über 18 Adern mit Strömen bis zu je 2 A geleitet werden. Zwei hydraulische Adern mit zulässigen Drücken von jeweils bis zu 250 bar sorgen für ausreichend Energie am Arbeitspunkt. Eine dritte, pneumatische Leitung kann für Sperrluft, Schutzgas, Auflagekontrolle, Kühlung oder weitere Funktionen genutzt werden.

Die integrierten Durchführungen durch die rotierende Achse des Moduls gestatten bei unbegrenztem Drehwinkel nahezu alle Funktionalitäten an der Vorrichtung und dem Werkstück. Dazu gehört das automatisierte Spannen, die Überwachung der Spannkraft und Abfragen an der Vorrichtung, beispielsweise zur Qualitätsdokumentation oder aus Gründen der Arbeitssicherheit. Wenn werkstückseitig ein RFID-Chip eingesetzt wird, kann das System diesen erkennen, die Informationen auslesen und bei einem Vorrichtungs- oder Bauteilwechsel eigenständig die neuen Parameter einstellen.

www.roemheld-gruppe.de