CoroMill Sandvik Coromant

Die neuen CoroMill 390 Silent Tools sind in Durchmessern von 20 bis 32 mm erhältlich. – Quelle: Sandvik Coromant

Die verbesserte Silent Tools Dämpfungstechnologie erlaubt Fertigungsunternehmen eine sichere Bearbeitung von tiefen Taschen in Titan mit höheren Zerspanungsraten.

„Dank des steigenden Luftpassagierverkehrs und beschleunigten Anlagenerneuerungszyklen wird erwartet, dass die kommerzielle Luftfahrtbranche ihren jahrzehntelangen Trend von überdurchschnittlichen Wachstumsraten weiter fortsetzen kann“, sagt Thomas Wikgren, Produktmanager Eckfräsen bei Sandvik Coromant. „In Kombination mit fortschrittlichen Designs, einschließlich eines verstärkten, gewichts- und treibstoffsparenden Einsatzes von tiefen Taschen bei Strukturbauteilen, ist es notwendig, diese Komponentenmerkmale so effizient wie möglich herzustellen und gleichzeitig die höchsten Qualitätsniveaus aufrechtzuerhalten. Als Folge haben wir unsere CoroMill 390 Schaftfräser mit integrierter Silent Tools Dämpfungstechnologie aktualisiert, um so die Taschenbearbeitung auf die nächste Stufe zu bringen.“

Im Flugzeugbau sind Taschen das häufigste Merkmal bei Strukturbauteilen aus Titan. Weil sie oft mit einer Tiefe größer als den vierfachen Fräswerkzeugdurchmesser aufwarten, stellt die Bearbeitung in einem derart anspruchsvollen Werkstoff eine große Herausforderung dar – mit hohen Anforderungen an die Prozessstabilität und -qualität sowie die Zerspanungsraten.

Vor diesem Hintergrund bietet eine leitungsfähige Werkzeuglösung Fertigungsunternehmen die Möglichkeit, echte Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Der CoroMill 390 Silent Tools punktet laut Hersteller mit leichtschneidenden Wendeschneidplattengeometrien und Hochleistungssorten, die geringe Schnittkräfte und eine vibrationsfreie Zerspanung für eine sichere, kosteneffektive Fräsbearbeitung liefern.

www.sandvik.coromant.com