Diese variable Schalterbaugruppe wurde auf einer Hybridanlage gefertigt.  (Bild: Otto Bihler GmbH &

Diese variable Schalterbaugruppe wurde auf einer Hybridanlage gefertigt. (Bild: Otto Bihler GmbH & Co. KG)

Gemeinsam haben die Otto Bihler GmbH und Arburg ein Konzept zur Fertigung variabler Schalterbaugruppen entwickelt.
HALBLECH (rm). Auf dem NC-System Bimeric wird dabei neben NC-gesteuerten Prozessen wie Stanzen, Biegen, Schweißen, Gewinden, Schrauben, Montieren und Beschriften auch das Kunststoffspritzen in den Gesamtprozess integriert. Dadurch ergeben sich neue Fertigungsmöglichkeiten und Produktionsvorteile.

So erlaubt der flüssige Inline-Prozess schnelle Produktionsdurchlaufzeiten direkt vom Rohband bis zum einbaufertigen Produkt, eine hohe Präzision sowie geringe Stückkosten. Die NC-Technik unterstützt ein einfaches und sicheres Rüsten bei Bauteilvarianten. Teilefamilien lassen sich ohne Werkzeugumrüsten einzig durch Programmänderung herstellen.

Die kompakte Hybrid-Anlage ist durch ihren modularen Aufbau zudem einfach an neue Aufgaben anpassbar. Hersteller von Präzisions-Hybridteilen können die Wertschöpfung in ihrer Produktion steigern.