ZVO Oberflächentage Berlin

Ein ganztägiger Vortragsblock der ZVO-Oberflächentage in Berlin beschäftigt sich mit Alternativen zu Chromsäure im dekorativen und funktionalen Bereich sowie bei der Kunststoffbeize. - Bild: ZVO

Chromsäure und Chromate spielen seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle in der galvanischen Oberflächenveredelung. Ob für die dekorative Verchromung in der Sanitärindustrie, dem Automobilbau oder bei Konsumgütern, ob bei der Hartverchromung im Maschinen- und Anlagenbau oder als wichtige Komponente bei der Passivierung von Oberflächen sowie der Vorbehandlung im Bereich der Kunststoffveredelung: Prozesse auf der Basis von Chromsäure gelten als robust, wirtschaftlich und die erzeugten Oberflächen zeigen in vielen Fällen ein einzigartiges Eigenschaftsprofil.

Regulatorischer Druck (Stichwort: REACH) und das allgemein immer stärker werdende Bewusstsein für die Bedürfnisse von Mensch und Umwelt führen zu immer höherem Prozess-Aufwand beim Einsatz von Chromsäure.

Die Galvano- und Oberflächentechnik ist eine Branche, die sich ständig mit der Weiterentwicklung der Prozesstechnologie beschäftigt. Forschung führt hierbei zu neuen, verbesserten Verfahren. Auch die Entwicklung von Alternativen zum Einsatz von Chromsäure wird dabei vorangetrieben. Der Vortragsblock gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand beim Ersatz von Chromsäure in verschiedenen Anwendungen und über die Herausforderungen für die nächsten Schritte.

Link: http://oberflaechentage.zvo.org