Dieser Ringrundschalttisch wird hier als Drehkranzgetriebe eingesetzt: Großes Lager, integriertes

Dieser Ringrundschalttisch wird hier als Drehkranzgetriebe eingesetzt: Großes Lager, integriertes Getriebe, großer Mittendurchgang. (Bild: Weiss GmbH)

Von Herbert Glauner

Buchen (rm). In der flexiblen Rundflechtmaschine FleRu 48 bilden gespannte Fäden ein immer enger werdendes Geflecht aus Metall oder Kunststoff mit frei wählbaren Kreuzungswinkeln und Bindungsarten. Eine Programmsteuerung erlaubt über die Länge des Gewebeschlauchs wechselnde Rhythmen, Überkreuzungen, Verdrillungen und Durchmesseränderungen. Anwendung finden solche variablen Geflechte unter anderem in der Medizintechnik (Stents), im Maschinenbau, der Elektrotechnik und in der Optik (Stützschlauch für Endoskope).

Das Grundgerüst der Rundflechtmaschine sollte ein senkrecht stehender Drehkranz mit angeflanschtem Getriebe sein. Der frei programmierbare Ringrundschalttisch NR 750 von Weiss entsprach dieser Vorgabe prinzipiell, denn er ist ein großes Lager mit einem bereits integrierten Getriebe. Auch der 490 mm große Mittendurchgang, die flache Bauweise und ein durch mehrere gegeneinander verspannte Kurvenrollen spielfreies Getriebe entsprachen den Vorgaben von Bossert + Kast. Und für Weiss sind frei programmierbare Tische mit individuellem Antrieb gängige Praxis.

Die universelle Rundflechtmaschine hat nun einen Ringrundschalttisch als Basis. Darauf sitzen 48 auf je einem kleinen Schlitten montierte Klöppel. Pneumatisch kann jeder einzelne davon vom drehbaren Innenring auf einen feststehenden Außenring verschoben werden. Rotiert der Innenring weiter, kommen die äußeren Fäden über den inneren zum Liegen und umgekehrt.

Das Flechtmuster wird dadurch bestimmt, welche Klöppel nach außen verschoben werden und wie weit sich der innere Ring dreht. Den Überblick behält dabei eine zusammen mit dem ISW der Universität Stuttgart entwickelte Steuerung.

Der Ringrundschalttisch ersetzt in diesem Anwendungsfall also einen Drehkranz mit Getriebe. Da eigene Antriebslösungen gewählt werden können, ist der Einsatz des Ringrundschalttisches auch außerhalb von klassischen Takt- und Schaltanwendungen möglich.

Die einbaufertige, aufeinander abgestimmte Baugruppe spart Konstruktionsaufwand. Ein Innendurchmesser bis 1 750 mm und die flache Bauweise ergeben einen großen Konstruktionsspielraum. Neben dem horizontalen ist bei den Modellen NR750 und TR750 auch ein vertikaler Einbau möglich. Das durch mehrfach gegeneinander verspannte Kurvenrollen spielfreie Getriebe arbeitet beim Anfahren der Positionen besonders präzise.

Bossert + Kast kann mit seiner flexiblen Rundflechtmaschine nun Geflechte mit über die Länge variablen Flechtmustern und Durchmessern herstellen – und das rationell auch in kleinen Stückzahlen. Klassische Flechtmaschinen erlauben dagegen zwar unterschiedliche Flechtmuster, -winkel und -durchmesser, jedoch keine Übergänge, Verdrillungen, Nähte oder wechselnde Rhythmen.