Kommandomodul Montagearbeitsplatz  Roemheld

Rechts das Kommandomodul zur Bedienung der modulog-Komponenten, daneben ein Montagearbeitsplatz mit Dreh- und Hubmodulen aufgebaut. – Quelle: Roemheld

 

Die Unternehmensgruppe zeigt an unter anderem zwei Arbeitsplatzlösungen für die Montage von Differentialgetrieben und Bremszylindern.

Den Messebesuchern bietet der Roemheld-Stand außerdem eine breite Auswahl an Spanntechnikprodukten zum Thema Industrie 4.0, darunter die elektrisch betriebenen Spannelemente der E-TEC-Baureihe, Komponenten für eine automatisierte Werkstückspannung und Module zur drahtlosen Fernüberwachung von Vorrichtungsdrücken. Zusätzlich werden Einpressvorrichtungen aus dem modular aufgebauten Sortiment der Montage- und Handhabungstechnik vorgestellt.

Zu den Messepremieren zählt das mit neuen Funktionen ausgestattete Kommandomodul des Handhabungssystems modulog für die teilautomatisierte Handmontage. Mit ihm können Fertigungsdaten in Echtzeit jetzt auch mobil von jedem browserfähigen Endgerät aus eingesehen werden, so dass eine ortsunabhängige Produktionsüberwachung möglich ist. Neu ist zudem eine Zeiterfassungsfunktion für den Monteur.

Außerdem kann die Kommandoeinheit den Produktionsfortschritt anzeigen und die montierten Stückzahlen angeben. Über personalisierte Euchner-Keys erkennt sie den Mitarbeiter und stellt den Arbeitsplatz seiner Größe entsprechend ergonomisch optimiert ein.

www.roemheld.de