BU: Auf dieser NC-Präzisionsschleifmaschine werden Werkstücke bis 7 m Länge und 25 t Gewicht

BU: Auf dieser NC-Präzisionsschleifmaschine werden Werkstücke bis 7 m Länge und 25 t Gewicht präzise geschliffen. (Bild: Epucret Mineralgusstechnik GmbH & Co. KG)

Wie genau eine Maschine arbeitet, hängt entscheidend von ihrem Maschinenbett ab. Die Epucret Mineralgusstechnik GmbH schleift daher in ihrem Schleifzentrum in Bessenbach Mineralgussgestelle sowie Komponenten aus Hartgestein, Stahl oder Guss µm-genau.
BESSENBACH (rm). Der Kunde profitiert vom leistungsfähigen Maschinenpark, von zuverlässigen Schleifkapazitäten und damit von sicheren und kurzen Lieferzeiten.

Das tangentiale Flachschleifen ermöglicht es, Werkstücke bis zu 7 m Länge sowie einem Gewicht bis 25 t zu bearbeiten. Im Mittelpunkt der vollklimatisierten Fertigungshalle (20° +/-1K) stehen zwei Präzisionsschleifmaschinen mit einem Universalschleifsupport +/-90° schwenkbar sowie Winkel- und Konvex-/Konkav-Schleifeinrichtungen.

Mittels Bohr- und Fräskopf können kleine Bohrungen und Gewinde direkt auf der Maschine eingebracht werden. Eine große Auswahl von Schleifscheiben unterstützt die jeweils individuelle Bearbeitung unterschiedlicher Werkstoffe wie Mineralguss, Hartgestein, Keramik, Stahl oder Guss.

Um die erzielten, hohen Genauigkeiten zu dokumentieren, werden die Teile außerhalb der Maschine in klimatisierter Umgebung mit Autokollimatoren und elektronischen Neigungswaagen  vermessen.
Die CNC-Präzisionsschleifmaschine Favretto deckt einen Arbeitsbereich von 5 m ab (L x B x H: 5 000 x 2 000 x 1 350 mm) und erzielt eine Genauigkeit von 5 µm bei Werkstücken bis zu 15 t Gewicht. Um die Bearbeitung in einer Aufspannung zu ermöglichen, wird ein Universal-Schwenkkopf verwendet, der je nach Bedarf im Raster von 1° verstellbar ist. Mittels eines elektromechanischen  Antriebes erreichen die Achsen hohe Positionsgenauigkeiten.

Zu den weiteren Merkmalen gehören eine Konvex- und Konkav-Schleifeinrichtung sowie eine automatische Auswuchteinheit und Abrichtvorrichtung.

Ebenso flexibel arbeitet die NC-Präzisionsschleifmaschine WMW (Arbeitsbereich L x B x H: 7 000 x 2 650 x 2 400 mm). Durch die Nachrüstung aktueller Antriebs- und Steuertechnik eignet sie sich für das Präzisionsschleifen großer Maschinenkomponenten. Werkstücke bis zu 7 m Länge und einem Maximalgewicht bis zu 25 t werden hier im µm-Bereich geschliffen.

Die Maschine hat einen im Raster von 1° verstellbaren Universal-Schwenkkopf und ist mit einer 5-Achsen-Steuerung ausgerüstet, die das Konvex- und Konkav-Schleifen ermöglicht. Die hydrostatische Tischlagerung bewirkt einen gleichmäßigen Schmierfilm bei den unterschiedlichen Tischbelastungen. Der Schleifscheibendurchmesser beträgt 700 mm.

In der Fertigungshalle sowie den Montage- und Messplätzen – alles voll klimatisiert – bestehen nicht nur beim Schleifen, sondern in allen Bereichen die für die hohen Genauigkeiten erforderlichen Temperaturverhältnisse.

Der Komplettservice beinhaltet ein ganzheitliches Dienstleistungskonzept von der technischen sowie konstruktiven Beratung über das Schleifen bis hin zum Messen, Kalibrieren und Montieren. Zielgruppe sind Maschinenbauer aller Branchen – von der Werkzeugmaschine bis zum Messgerät.