Waldrich Coburg Portalmaschine Taurus

Das Dämpfungsverhalten aus der Hydrostatik, unterstützt von den großzügig dimensionierten Gestell-Bauteilen, ergibt einen hohe Maschinensteifigkeit und Genauigkeit. – Quelle: Waldrich Coburg

Von diesen Eigenschaften konnten sich über 100 Kunden, Medienvertreter und geladene Gäste am 09. November beim Stapellauf der neuen Serienmaschine überzeugen. „Wir bieten dem Markt nun eine Maschine, die die ureigensten Waldrich Coburg Qualitäten Leistung-Präzision-Langlebigkeit mit einem gerade für kleine bis mittlere Betriebe sehr attraktiven Preis verbindet“ erläutert Geschäftsführer Hubert Becker das neue Geschäftsfeld. „Nicht das Material ist für uns kostentreibend, hier werden keine Abstriche in der Qualität gemacht, sondern die Produktionsprozesse wurden optimiert. Hierzu wurde rigoros eine neue Fertigungs- und Montagebasis gelegt.“

Eine eigens für die Montage ausgestattete Halle ist mit vorerst vier Montageplätzen für den parallelen Aufbau der Taurus-Maschinen ausgerüstet. Auf den vier Plattenfeldern sind alle Montage Hilfseinrichtungen vorinstalliert, um alle Varianten der beiden Grundmaschinen Taurus 25 und Taurus 30 in Betrieb zu nehmen. Nach drei Monaten Montagezeit verlässt jede Maschine ihren Montageplatz, so dass eine Gesamtkapazität von 12 bis 16 Maschinen pro Jahr erreicht wird. Geht der Verkauf allerdings so weiter, wie er begonnen hat, ist Waldrich Coburg auch vorbereitet. Bis zu 20 Maschinen pro Jahr sind, laut Projektmanager Lutz Abel, in der erweiterten Kapazitätsplanung berücksichtigt.

www.waldrich-coburg.de