CAD CAM ERP

Lantek präsentierte auf der Blechexpo 2015 sein CAD-/CAM- und ERP-Portfolio sowie diverse Neuheiten.

Mit dem Software-Portfolio von Lantek können Metallbetriebe den gesamten Herstellungsprozess steuern – von der Angebotserstellung bis zur Lieferung. Oder sie integrieren nach Bedarf auch nur einzelne Module in ihre bestehende IT-Architektur. Gemäß dem Slogan „Thinking metal“ („Wir denken in Metall“/„Wir machen Metall intelligent“) hat Lantek Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinen entwickelt. Im Gesamtkonzept gliedert sich jedes Modul in den Fertigungsprozess ein. Integrationsmechanismen steigern die Produktivität, indem sie umfassende Kontrolle ermöglichen, Korrekturen erlauben und das Zusammenspiel der Lantek-Software mit externen Systemen koordinieren.

Ob Fahrstuhl- oder Schiffbau, die Baustahlindustrie oder Produktion von Landmaschinen, Nutzfahrzeugen, Windrädern, Elektrogeräten oder Metallmöbeln – Kunden aus vielen Branchen der Metallindustrie schätzen die speziellen Zusatzmodule, mit denen das Lantek-Gesamtkonzept auf die besonderen Anforderungen ihrer Branche zugeschnitten werden kann. Und auch das fachkundige Consulting der Lantek-Experten, die mit jedem Betrieb die für ihn passende individuelle Lösung entwickeln.

Fortschrittliche Verschachtelungsalgorithmen und Bearbeitungsstrategien zeichnen Lantek Expert aus: die CAD/CAM-Software zur Automatisierung der CNC-Programmierung von Blechschneidmaschinen. Mit der Software-Aktualisierung 2015 bietet sie einen weiteren entscheidenden Vorteil: Wo für den Import aus anderen Systemen bislang DXF-Dateien notwendig waren, kann das System jetzt auch aus einfachen PDF-Dateien die Abmessungen von Bauteilen ablesen und errechnen sowie geometrische Ebenen erkennen.

www.lanteksms.com