QuadTwist-SpanformerHP-SK-NG Ingersoll

Ingersoll stellt die Spanformer ‚HP’ für die Alubearbeitung und ‚NG’ für die Gussbearbeitung vor. Die Spanformer sind in den gleichen Wendeschneidplatten-Abmessungen wie die bisherigen Schneidplatten mit dem ‚SK’-Spanformer erhältlich. Bild: Ingersoll

Die bestehende Spanformergeometrie ‚SK’ wurde für die allgemeine Bearbeitung entwickelt und wird auch in Zukunft für wechselnde Materialien und Bearbeitungsaufgaben erste Wahl sein, so Anbieter Ingersoll. Durch zwei neue Wendeschneidplattenserien für das bestehende QuadTwist Wendeplatten-Bohrsystem werde die erfolgreiche Bohrerserie aber noch universeller und leistungsfähiger.

Die neue Gussgeometrie ‚NG’ in Verbindung mit der Hartmetallqualität IN2510 biete eine höhere Verschleißfestigkeit bei der Bearbeitung von Gussmaterialien. Dies bewirke eine Kostenreduzierung und verbesserte Prozesssicherheit. Bei dem Aluminium-Spanformer ‚HP’ wurde eine scharfe Schneidkante und eine polierte Spanfläche für die Reduzierung der Schnittkräfte und Aufbauschneidenbildung realisiert.

Die beiden neuen Spanformer sind in den gleichen Wendeschneidplatten-Abmessungen wie die bisherigen Schneidplatten mit dem ‚SK’-Spanformer erhältlich. Durch die neuen zusätzlichen Geometrien ist das QuadTwist Bohrersystem noch effizienter und vielseitiger geworden, so Ingersoll.