Mit einem besonderen Druckverfahren gelangt Farbe in Aluminiumplatten unverwüstlich unter die

Mit einem besonderen Druckverfahren gelangt Farbe in Aluminiumplatten unverwüstlich unter die Eloxalschicht. (Bild: Sommer GmbH)

Das Druck- und Kennzeichnungsverfahren Alugraphics der Sommer GmbH bringt Farbe unter die Eloxalschicht einer vorbehandelten Aluminiumplatte.
FREIBERG/NECKAR (rm). Durch Verwendung spezieller Tinte und der besonderen Technik ergeben sich neue Möglichkeiten einer dauerhaften und farbenfrohen Kennzeichnung. Die bedruckten Platten sind mit dem Härtegrad 9 härter als Glas, nahezu unverwüstlich und können in rauer Umgebung eingesetzt werden.

Typenschilder in Motorräumen oder Frontplatten an Maschinen erhalten eine sichere und dauerhaft bedruckte Oberfläche, die auch Seewasser widersteht. Die Verwendung des gesamten Farbspektrums unterstützt die Darstellung fotorealistischer Motive und Farbverläufe.

In einem Untereloxal-Druckverfahren werden Aluminiumflächen mit Farben gekennzeichnet oder veredelt. Hierzu wird die Farbe nicht aufgetragen, sondern direkt in die offenporige, glasklare und somit durchscheinende Oxidschicht eingebracht. Anschließend werden die Poren der Oxidschicht geschlossen und die Farbe dadurch fest verankert. Die Oberfläche ist beständig gegen UV-Strahlung, Verwitterung, gegen mechani¬sche und chemische Beanspruchung.
Geeignet ist das Verfahren für Aluminiumplatten von 0,1 bis 4,0 mm Dicke und bis zu Formatgrößen von 2 460 x 1 210 mm. Größere Formate sind durch das Zusammensetzen mehrerer Platten möglich.

Auch die mechanische Verarbeitung der Aluminiumplatten wird durchgeführt. Fräs- und Stanzoperationen sowie ein hochwertiges Finish gehören genauso zum Spektrum wie Verpackung und Logistik bis in die Produktionsprozesse der Anwender hinein.

Anwendungsbeispiele sind Typenschilder, Frontplatten Geräte- und Maschinenverkleidungen und Barcode-Schilder, die hohen mechanischen Belastungen standhalten und ästhetischen Ansprüchen genügen müssen.

Durch die digitale Ansteuerung des Verfahrens können Motive mit Seriennummern, fortlaufenden Nummern oder Barcodes in der Auflage eins bis unendlich hergestellt werden.