Joke Technology Schleifer

Das auf Oberflächenbearbeitung spezialisierte Unternehmen Joke Technology erweitert sein Produktportfolio mit dem ENESKA mobile 3 und dem ENESKA mobile 4. - Bild: Joke

Der erste Eindruck zählt - besonders bei Produkten. Umso wichtiger, dass die im Werkzeug- und Formenbau verwendeten Einsätze im optimalen Zustand sind. Die jüngst auf den Markt gebrachten Hand-Akku-Schleifer ENESKA mobile 3 und 4 von Joke Technology sind der ideale Helfer für alle Einrichter oder Werkzeugmacher. Vorteile: Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden und einer Drehzahl von 1.000 bis zu 40.000 1/min bei einem Drehmoment von maximal 7.8 N/cm lässt sich lange, effizient arbeiten.

Der moderne Hochleistungs-Akku (14,8 V und ohne Memoryeffekt) sorgt zudem für eine geringe Ladezeit von höchstens zwei Stunden. Ein weiterer Trumpf ist der Motoranschluss, der für alle Handstücke der jeweiligen ENESKA-Serie 3 oder 4 geeignet ist - ganz einfach durch Aufschrauben. Diese Flexibilität ist bisher einzigartig auf dem Markt. Gerade oder Winkelköpfe, Bandschleifer oder Handfeilmaschinen können damit betrieben werden. So lassen sich alle schon vorhandenen Werkzeuge weiter nutzen - gut für das Budget, noch besser für die Vielseitigkeit.

Damit eröffnen sie im Gegensatz zu konventionellen Geräten ganz neue Einsatzmöglichkeiten beim Werkzeug- und Formenbau. Hinzu kommt der bürstenlose und wartungsfreie Drehstrommotor. Seine Geschwindigkeit lässt sich präzise von sehr langsam bis schnell elektronisch regeln, ideal für alle Arbeitsschritte beim Schleifen, Polieren, Fräsen und Entgraten. Außerdem punkten die Akku-Schleifer von Joke mit Rechts-/Linkslauf sowie einer digitalen Steuerung inklusive Schutzabschaltung. Nicht zuletzt besitzen die Eneska-Handstücke eine gute Ergonomie und eine hohe Laufruhe. So lässt sich ermüdungsfrei und deshalb lang konzentriert arbeiten.

Die Produkte erscheinen im Set, bestehend aus einem Motor mit Motorkabel, Steuereinheit mit integriertem Akku und Ladegerät. Sie sind ab sofort im Onlineshop erhältlich. Informationen zum Unternehmen unter: www.joke-technology.de

Maren Kalkowsky