Werk von First Solar in Frankfurt an der Oder: Neben Deutschland ist vor allem die Produktion in

Werk von First Solar in Frankfurt an der Oder: Neben Deutschland ist vor allem die Produktion in Malaysia von den Kürzungen bei First Solar betroffen (Bild: First Solar).

US-TEMPE (Dow Jones/ks)–First Solar reagiert damit auf das schwierige Marktumfeld, das sich in Deutschland zusätzlich durch die Kürzung der Solarförderung verschlechtert hatte. Neben der Produktion in Frankfurt/Oder haben die Amerikaner mit der Europazentrale in Mainz einen weiteren Standort in Deutschland.

Neben Deutschland ist vor allem die Produktion in Malaysia von den Kürzungen bei First Solar betroffen. Insgesamt fallen weltweit 2.000 Stellen weg, das sind 30% der Belegschaft. Mit der Restrukturierung will das Unternehmen mittelfristig die eigenen Kosten um 100 bis 120 Mio US-Dollar reduzieren. Vor allem auf den Wert der Produktion in Frankfurt muss First Solar allerdings zunächst 150 bis 250 Mio Dollar abschreiben. Hinzu kommen Kosten von rund 100 Mio Dollar für Abfindungszahlungen und die Rückzahlung von Staatsbeihilfen.

First Solar betonte, dass der Betrieb der Produktion in dem aktuellen Marktumfeld in Europa nicht mehr nachhaltig tragfähig sei. Betroffene Mitarbeiter sollen nun “fair” behandelt werden.