CIIT

Der Lemgoer Technologiecampus für die Intelligente Automation: Aventics ist neuer strategischer Partner beim CIIT (links). Rechts ist die SmartFactoryOWL zu sehen. - Bild: CIIT

Mitte 2016 zieht Aventics dafür als Mieter in das CIIT im ostwestfälisch-lippischen Lemgo ein und nutzt die Büroflächen vor Ort, um mit Entwicklern und Forschern der CIIT-Partner in räumlicher Nähe zusammenzuarbeiten.

"Wo Innovationen an der Schnittstelle von Forschung und Industrie entstehen, wollen wir unsere Kenntnisse und Anwendungen miteinbringen und einen entscheidenden Beitrag im internationalen Wettbewerb um Industrie 4.0 leisten", bekräftigt Paul Cleaver, Chief Executive Officer bei Aventics, das Engagement in der Spitzenclusterregion OWL.

Das innovative Forschungsumfeld rund um den Lemgoer Technologiecampus mit dem CIIT und der neuen Forschungsfabrik SmartFactoryOWL ist für Aventics die ideale Ergänzung zu den unternehmenseigenen Aktivitäten innerhalb des Handlungsfeldes Industrie 4.0.

"Dass ein Global-Player wie Aventics aus dem Großraum Hannover sich ebenfalls dauerhaft als Partner bei uns engagiert und uns bereichert, zeigt die internationale Wahrnehmung für den Standort Lemgo im Themenfeld IT und Automatisierungstechnik", freut sich Sybille Hilker, CIIT-Geschäftsleitung.

Im CIIT findet gelebte Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft statt:Auch Wettbewerber betreiben hier gemeinsam angewandte Grundlagenforschung. Durch gemeinsame oder bilaterale Forschungsprojekte werden bei den CIIT-Partnern neue Kompetenzen und Technologien effizient erarbeitet sowie Innovationen aufgrund der räumlichen Nähe beschleunigt.

Ziel der Forschungsarbeiten unter dem Dach des CIIT ist die Entwicklung neuer industrieller Produktionsstandards und die Erforschung innovativer Technologien zur Unterstützung des Menschen im Produktionsumfeld. "Die Anwendung und Umsetzung von intelligenten Technologien in der industriellen Fertigung sind derzeit die Herausforderungen von Industrie 4.0. Mit Aventics haben wir einen Partner gewonnen, der uns im Bereich der intelligenten Pneumatik thematisch kompetent ergänzt", fügt Professor Jürgen Jasperneite, Leiter der Forschungsinstitute Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL und Fraunhofer-Anwendungszentrum IOSB-INA sowie Mitinitiator des CIIT, hinzu.

"Wir schätzen die besonderen Kooperationsformen im CIIT. Nicht ohne Grund kommen wir dafür aus Laatzen nach Lemgo, hier liegen die Kompetenzen im Bereich der Intelligenten Automation", sagt Cleaver über den Mehrwert der Kooperation mit den Lemgoern.

In der SmartFactoryOWL, einer Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL, wird Aventics seine Pneumatikkomponenten und -systeme einbringen. Sie unterstützen hier bereits den Demonstrator eines wandlungsfähigen Montagesystems. Mit der CIIT-Partnerschaft will Aventics einen entscheidenden Beitrag zum Markterfolg von Industrie 4.0-Technologien und -Anwendungen leisten.

CIIT