Ultrakondensatoren in Militär-Fahrzeug 1

Auf der DSEI 2015 in London wird erstmals ein unbemanntes Bodenfahrzeug (UGV) für Militärzwecke vorgestellt, das von Ultrakondensatoren angetrieben wird. Eingesetzt werden in dem Hybridfahrzeug die Hochleistungs-Zellen von Skeleton Technologies. Diese sorgen für erheblich verbesserte Energieeffizienz und Zuverlässigkeit.

Skeleton Ultrakondensatoren
Eine hoch-anspruchsvolle Unit reguliert den Energieaustausch zwischen dem Diesel-Generator, dem Elektromotor und den Ultrakondensatoren von Skeleton Technologies. Das System verringert den Energieverbrauch um 25 bis 40 Prozent. - Bild: Skeleton

Das UGV ist eine Neuentwicklung des estnischen Unternehmens Milrem, das auf militärischen Maschinenbau, Reparaturen und Instandhaltung spezialisiert ist. Im Gegensatz zu bisherigen UGVs bietet es laut Mitteilung eine universelle Plattform für vielfältige Anwendungen: Es dient als Kommunikationsrelais, kommt bei der Bergung von Verletzten oder zur Brandbekämpfung zum Einsatz. Die gesamte Ausrüstung ist im Inneren des Fahrzeugs untergebracht – via Plug & Play ist die jeweilige Anwendung einsatzbereit.


Das unbemannte Mehrzweck-Bodenfahrzeug kann Aufklärungs-Missionen erfüllen, Waffensysteme identifizieren und Unterstützungsaufgaben etwa im medizinischen Bereich erledigen. Diese universelle Plattform ergänzt die militärische Fahrzeugflotte und reduziert wegen geringer Wartungsbedarfe und niedrigem Ersatzteilbedarf die Kosten über den Lebenszyklus des Fahrzeugs.


Auch im Verteidigungssektor spielt der Energieverbrauch eine immer größere Rolle. Daher hat Milrem bei der Entwicklung besonderes Augenmerk auf die Effizienz des Fahrzeugs gerichtet: Eine hoch-anspruchsvolle Unit reguliert den Energieaustausch zwischen dem Diesel-Generator, dem Elektromotor und den Ultrakondensatoren von Skeleton Technologies. Das System verringert den Energieverbrauch um 25 bis 40 Prozent. Außerdem sorgen die Ultrakondensatoren dafür, dass das Fahrzeug auch unter kalten Wetterbedingungen nach längerer Lagerung zuverlässig startet.


Ultrakondensatoren sind hocheffiziente Energiespeicher, die in der Lage sind, sehr hohe Energieströme abzugeben. Die Zellen von Skeleton Technologie können außerdem millionenfach geladen und entladen werden und bieten eine Lebensdauer, die 500 mal länger ist als die von Batterien. Selbst bei -65 °C, funktionieren die Ultrakondensatoren einwandfrei.


"Unsere Hochleistungs-Technologie wird immer vielfältiger eingesetzt: Sie versorgt bereits Raumfähren mit Energie oder sorgt für den sicheren Motorstart von LKWs bei kaltem Wetter", erklärt Taavi Madiberk, CEO von Skeleton Technologies. "Wir sind froh und stolz, nun gemeinsam mit Milrem auch unsere erste Entwicklung im Bereich Verteidigung und Militär vorstellen zu können."

Skeleton