Video: Festo entschlüsselt Vogelflug 1

Ein lange Zeit ungeklärtes Rätsel ist gelöst. Ingenieure von Festo haben den Vogelflug entschlüsselt und mit dem Smart Bird erstmals ein Flugmodell entwickelt, das eigenständig starten, fliegen und landen kann.

Video: Gerhard Brauckmann

[media id=56 width=450 height=280]

HANNOVER (gk). Vögel verschaffen sich mit ihren Flügeln Auftrieb und halten sich in der Luft. Sie erzeugen die Schubkraft, um den Strömungswiderstand zu überwinden und ihren Körper in Bewegung zu setzen – ohne jedes rotierende Teil. Die Flügel des Smart Bird schlagen nicht nur, sondern verdrehen sich gezielt. Das geschieht durch einen Gelenktorsionsantrieb zusammen mit einer komplexen Regelung.