1_Smart Logistics durch den Knapp Open Shuttles und YLOG-Shuttles FLT Automatica

Das 3D-Konzept des flexiblen YLOG-Shuttles ermöglicht eine Automatisierung des gesamten Regals und gewährleistet dadurch höchste Verfügbarkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit. Bild: Kanizaj/Knapp

Knapp kommt mit zukunftsweisenden und flexiblen Shuttle-Technologien für Smart Warehouses und Lösungen für die innovative Arbeitsplatzgestaltung in der Produktionslogistik auf den Markt. Mit den Open Shuttles hat Knapp die nächste Generation fahrerloser Transportsysteme entwickelt. Die freifahrenden Roboter werden für den effizienten innerbetrieblichen Transport und die optimierte Versorgung von Arbeitsplätzen eingesetzt. Sie bewegen sich ohne optische oder physische Hilfsmittel fort und fügen sich nahtlos in ihre Umgebung ein.

Darüber hinaus reagieren sie dynamisch auf veränderliche Hindernisse und planen selbstständig ihren Weg und Ausweichrouten. Das 3D-Konzept des flexiblen YLOG-Shuttles ermöglicht eine Automatisierung des gesamten Regals und gewährleistet dadurch höchste Verfügbarkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit, so Knapp. Hiermit könnten Produktionslösungen für die Serienfertigung bis hin zur Losgröße 1 realisiert werden: einem völlig vernetzten und flexiblen Lager sind keine Grenzen gesetzt, heißt es. Zur Abbildung dieser komplexen Systeme bietet die Knapp-Gruppe neben der bewährten KiSoft-Produktpalette außerdem optimale SAP EWM-Lösungen.

AUTOMATICA 2016, Halle A4, Stand 534