Manta-Kameras ,CCD-Kameras, Allied Vision,Trigger over Ethernet, GigE

Die Manta-Kameras bieten großartige Möglichkeiten für eine hochwertige Bildgebung. Dank ihrer herausragenden Bildqualität sind sie daher bestens geeignet, um CCD-Kameras mit gleicher Auflösung und optischem Format zu ersetzen. Bild: Allied Vision

Allied Vision ergänzt sein leistungsfähiges Kameraportfolio um zwei neue Modelle mit der sehr gefragten Sony PregiusTM CMOS-Sensorik. Diese neuen global Shutter Sensoren übertreffen bisher verfügbare CMOS-Sensoren durch ihre hohe Sättigungskapazität bei gleichzeitig geringem Bildrauschen und zeichnen sich somit durch einen außerordentlichen Dynamikbereich aus, heißt es. Die Manta G-319 ist mit dem 3,1 Megapixel Sony IMX265 Sensor ausgestattet und die Manta G-507 verfügt über einen 5,0 Megapixel Sony IMX264 Sensor. Beide neuen Manta-Kameras bieten großartige Möglichkeiten für eine hochwertige Bildgebung. Dank ihrer herausragenden Bildqualität sind sie daher bestens geeignete Kandidaten, um CCD-Kameras mit gleicher Auflösung und optischem Format zu ersetzen.

Die Manta-Kamera ist Allied Visions vielseitigste GigE-Vision-Kamera, die mit einer sehr umfangreichen Feature-Ausstattung glänzt. Besonders hervorzuheben sind hier die integrierten Bildbearbeitungsfunktionen, die beispielsweise zur Erhöhung des Kontrastes oder zur realen Farbwiedergabe genutzt werden können. Hinzu kommen zahlreiche modulare Bestelloptionen, wie beispielsweise Winkelkopf- und Boardlevel-Varianten, die eine Integration der Kamera in nahezu jede Anwendung ermöglichen.

Die neuen Manta-Modelle sind laut Hersteller die ersten Kameras dieser Familie, die mit der Trigger over Ethernet (ToE) Funktion ausgestattet sind. ToE nutzt die im GigE Vision Standard spezifizierten Action Commands und ermöglicht es, die in einem Netzwerk befindlichen Kameras nahezu zeitgleich zu triggern, so Allied Visions. Auf diese Weise können Manta-Kameras, die über Power over Ethernet (PoE) betrieben werden, über ein einziges Kabel an das Bildverarbeitungssystem angebunden werden, was die Systemkomplexität und Kosten reduziert. Alle vorgenommenen Action Command Einstellungen können dabei in den UserSets der Kamera gespeichert werden. Beide Kameramodelle sind sowohl als monochrome als auch als Farb-Kamera erhältlich.