MAGNA EVO InnoLas

Seine Features machen den MAGNA EVO laut Hersteller in einer Vielzahl von zeitaufgelösten Experimenten zu einer hervorragenden Alternative zu herkömmlichen gütegeschalteten Lasern. – Quelle: InnoLas

| von Leo Breu

Seine hohe Spitzenleistung, hohe Pulsenergie und kurze Pulsdauer sind bestens geeignet für den Einsatz in Bereichen wie LIDAR, zeitaufgelöste Spektroskopie, Plasma-Physik oder nichtlineare Optik. Durch das komplett Dioden-basierte Pump-Konzept mit optimalen Pulsraten zwischen 100  und 1000 Hz ist z.T. eine erheblich kürzere Messdauer realisierbar. Gleichzeitig führt die Dioden-Lebensdauer von > 2 Milliarden Pulsen zu lange Wartungs-Zyklen.

Der MAGNA EVO entstand durch die konsequente Zusammenführung zweier Standard-Systeme, dem picolo Oszillator und dem SpitLight EVO, in einem gemeinsamen monolithischen Gehäuse. Gleichzeitig erlaubt die Plattform eine einfache Skalierung und flexible Anpassung an Kunden-Anforderungen. Die Verwendung von langjährig erprobten Standard-Komponenten garantiert Langzeit-Stabilität für anspruchsvolle Experimente.

www.innolas-laser.com

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?