Highspeed-Linearmotorachse LMV Hiwin Hannover Messe

Durch ihre hohe Beschleunigung und Verfahrgeschwindigkeit erzielen die neuen Highspeed-Linearmotorachsen der LMV-Serie sehr kurze Zykluszeiten. Bild: Hiwin

Zur Highspeed-Positionierung kleiner bis mittlerer Lasten hat Hiwin eine neue Generation der LMV-Linearmotorachsen entwickelt: Durch die kompakte Bauform, die starke Reduzierung der bewegten Massen und den Einsatz neuester Linearmotoren aus der LMSA-Baureihe spielen die hochdynamischen LMV-Linearmotorachsen ihre Leistungsfähigkeit gleichermaßen bei horizontalen und vertikalen Positionieranwendungen aus, so Hiwin.

Ein sehr platzsparend ausgeführter, verschleißfreier Gewichtsausgleich mit magnetischer Konstantkraftfeder sorgt bei vertikaler Positionierung für optimale dynamische Eigenschaften, heißt es. Zusätzlich gewährleisten die integrierten QE-Profilschienenführungen mit SynchMotion-Technologie Spielfreiheit, beste Gleichlaufeigenschaften bei minimaler Geräuschentwicklung und deutlich verlängerte Nachschmierintervalle, berichtet der Hersteller.

Durch ihre hohe Beschleunigung und Verfahrgeschwindigkeit erzielen die neuen Highspeed-Linearmotorachsen der LMV-Serie laut Hiwin sehr kurze Zykluszeiten. Die anschlussfertig gelieferten Einheiten zeichnen sich gegenüber herkömmlichen Positioniermodulen durch ihre hohe Leistungsdichte und ihre kompakte Konstruktion mit höchster mechanischer Stabilität aus, heißt es weiter. Zur einfachen Positionierung wird, speziell für den vertikalen Einsatz der Linearmotorachse, ein absolutes Wegmesssystem eingesetzt.