Lüfter von ebm-papst

Der 4300 N mit effizientem Motor und ausgefeilter Aerodynamik.

Eine bis zu 57 % höhere Effizienz und ein rund 9 dB(A) geringeres Betriebsgeräusch bei gleicher Förderleistung verglichen zum Vorgängermodell sind möglich. Der Einsatzbereich umfasst alle Bereiche moderner Kompakttechnik, angefangen bei Invertern für Schweißgeräte, Antriebe oder Solaranlagen über Automationstechnik, IT-Server und Netzwerktechnik bis hin zur Gebäudebelüftung. Der neue 4300 N misst 119 x 119 x 32 mm und wurde motorisch wie auch aerodynamisch optimiert. Ein speziell geformter Nachleitapparat und innovative Winglets an den Schaufelspitzen verbessern den aerodynamischen Wirkungsgrad und vermeiden lärmerzeugende Wirbelbildung, so ebm.

Die kompakt bauenden effizienten Motoren gibt es für 12, 24 und 48 VDC Betriebsspannung, die Schutzart reicht je nach Einsatzanforderung bis zu IP68. Die maximale Luftförderrate beträgt 285 m³/h, die Druckerhöhung bis zu 146Pa. Damit liegen die Werte um bis zu 50 % über denen des Vorgängermodells. Die neuen Hochleistungslüfter eignen sich dadurch ideal für anspruchsvolle Kühlaufgaben in Geräten mit hoher Bauteildichte, bei denen viel Förderleistung bei kompakten Abmessungen und geringem Eigenverbrauch gefordert wird. Sie sind aber ebenso für die Belüftung und Kühlung von eher geräuschsensiblen Anwendungen wie IT-Technik oder Gebäudebelüftung gut geeignet, heißt es.

https://www.ebmpapst.com