Datalogic_Joya Touch

Um die individuellen Anforderungen der Anwender zu erfüllen, ist der Mobilcomputer sowohl als Handheld- als auch als Griffvariante verfügbar. Bild: Datalogic

Datalogic bringt mit dem neuen JoyaTM Touch eine flexible Lösung für Einzelhändler auf den Markt. Der Joya Touch wurde entwickelt, um sowohl Anwendungen mit direktem Kundenkontakt als auch betriebsinterne Applikationen mit demselben Gerät abzuwickeln. So kann das Gerät sowohl für kundennahe Lösungen wie beispielsweise für Self-Shopping, Warteschlangen- und Geschenklistenmanagement als auch für betriebsinterne Anwendungen wie Regalauffüllungen, Inventuren und Preisüberprüfungen eingesetzt werden. Um dabei die individuellen Anforderungen der Anwender zu erfüllen, ist der Mobilcomputer sowohl als Handheld- als auch als Griffvariante verfügbar. Joya Touch lässt sich außerdem individuell gestalten, indem es an die Farben des Kunden angepasst werden kann.

Mit vielen innovativen Eigenschaften ausgestattet, ist Joya Touch vielseitig einsetzbar und passt sich den Anforderungen seiner Anwender an, beispielsweise durch Bluetooth v4 und Beacon Technologie für die Lokalisierung auf der Verkaufsfläche und die einfache Anbindung an Bezahlsysteme, Headsets und Drucker, kontaktloses Laden mit sehr schnellem Ladeprozess, 4,3“-Touchdisplay mit industrietauglichem Corning Gorilla Glass 3 und FWVGA- und QVGA-Auflösung.

Der Joya Touch unterstützt die Datalogic eigene Cloud-ready Middleware-Lösung ShopevolutionTM 7. Die Multi-Channel Software Plattform kann sowohl in der Cloud als auch lokal betrieben werden. Mithilfe der Software können mehrere Geschäfte simultan gemanagt werden, dadurch lassen sich sowohl Zeit als auch Kosten einsparen. Joya Touch ist offen konzipiert und kann auch mit Self-Shopping Software von Drittanbietern verwendet werden.