Coronaviren vor digitalem Netzwerk

Die Covid-Krise war für Office-Unternehmen ein Digitalisierungsbooster. Doch wie sieht es in Fertigung und Instandhaltung aus? - Bild: Pixabay

| von Wolfgang Kräußlich
Peter Lukesch
Der Gesprächspartner dieser Podcast-Folge ist Peter Lukesch, COO von Ondeso.

Sicher, der Corona-Lockdown hat für Büroumgebungen durch Home-Office einen ungeahnten Schub in der Digitalisierung gebracht. Allerdings gab es in den Werkhallen erst einmal Schockstarre: Oft wurde die Produktion angehalten, ganze Lieferketten waren unterbrochen. Und während die Büromitarbeiter dank Laptop, Teams, Zoom oder Skype innerhalb weniger Tage wieder operativ tätig waren, standen Produktionsanlagen erst einmal still.

Wie hat ein IT- und OT-Profi die Situation erlebt? Was hat sich aus Sicht eines Industrial-IT-Spezialisten in den vergangenen Monaten getan und was lässt sich aus der Krise lernen? Wie muss die Vernetzung in Industrieanlagen aussehen, dass Connectivity genauso wie Security gewährt ist?

Im Podcast mit Peter Lukesch gehen wir diesen Fragen nach. Lukesch hat Elektrotechnik und technische Informatik studiert, war Offizier bei der Luftwaffe und IT-Sicherheitsverantwortlicher in einem NATO- Einsatzverband. Als IT-Leiter in Office- und Produktionsumgebungen war er für 30 Standorte inklusive zweier Druckereien verantwortlich. Seit 2019 ist er COO bei der Industrial-IT-Company Ondeso.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.